RCZRCZ

News

Z Basel ufem Rhy

News26.11.2022

Am vergangenen Wochenende fand das internationale Langstreckenrennen BaselHead mit grosser RCZ Beteiligung statt. Das anspruchsvolle Rennen auf dem Rhein verläuft über 6.4km und verlangt aufgrund der Wende und Strömung sowohl von den Steuerleuten wie auch den Ruder*innen viel Können und Geschick. 

Zwei unserer Athletinnen sassen im Schweizer Frauenachter, weiter gab es einen RCZ Masters Frauenachter und zwei Renngemeinschaften mit mehreren RCZ Athletinnen. Besonders schön war, dass nach einigen Jahren wieder ein RCZ Juniorinnen Achter am Start war, welcher eine souveräne Leistung zeigte. 

Unsere Juniorinnen erreichten in einem sehr harten Rennen in der Kategorie U19 den 7. Platz (von 13) und platzierten sich als drittbestes Schweizer Boot, der Schweizer Frauenachter kam auf den 3. Platz (von 22). 

Die RCZ-Fans hatten also viel zu jubeln! Wir gratulieren allen RCZ Athletinnen zur erfolgreichen Teilnahme am BaselHead und hoffen, dass nächstes Jahr auch wieder mehr RCZ Männerboote am Start sind. 


Foto: Cosima Giannachi

Ein 5. WM Platz nach dem historischen Finaleinzug

News20.09.2022

Wir gratulieren Pascale und ihren Teamkolleginnen zum fantastischen 5. Platz an der WM in Racice, Tschechien!

Nachdem sich zum ersten Mal überhaupt in der Geschichte des Schweizer Rudersports ein Schweizer Frauen-Grossboot für einen WM-Final qualifizierte, ruderte das W4x Team in einem spannenden Finalrennen auf den 5. Platz. Wir vom RCZ sind sehr stolz auf die Leistung der vier Schweizer Frauen und insbesondere auf Pascale und wünschen weiterhin viel Erfolg und alles Gute auf dem Welt zu Olympia 2024!

Ein Dank geht auch an den RCZ Fanclub, der vor Ort mitgefiebert und unterstützt hat. 


Sommerfest

News31.08.2022

Bei einer spätsommerlichen Brise versammelten sich rund 100 Mitglieder am Sommerfest vor unserem Bootshaus. Mit all den bunten Lichtern, schön gedeckten Tischen, der Bar am Wasser, Musik und Wellenrauschen, herrschte eine festliche Stimmung im RCZ und bei unseren Nachbarclubs, die auch alle etwas zu feiern hatten. 

Zum Abendessen wurden Spezialitäten aus Eritrea und Äthiopien vom Restaurant Filfl serviert, begleitet von der Live Band, die dazu passende Musik spielte. Wer danach noch Hunger verspürte, hatte beim Dessertbuffet die Qual der Wahl; die Menge und Auswahl an Süssigkeiten waren fantastisch! Herzlichen Dank an alle, die zum Dessertbuffet beigetragen haben!  

Unser Jürg Gschwend alias DJ Jürg heizte anschliessend mit gewohnt bombastischer Musik ein und seine Rhythmen liessen die eine oder andere Kalorie wieder schmelzen.

Tereza und allen Helferinnen und Helfern sowie unserem Fotografen, Frederic Meyer, ein herzliches Dankeschön für die tolle Organisation und Mitarbeit beim diesjährigen Sommerfest.

Foto: Frederic Meyer

Schweizer Meisterschaften

News22.07.2022

Die Schweizer Meisterschaften 2022 sind schon wieder Geschichte! 

In über 10 Kategorien stand der RCZ am Start. Wir durften einige Erfolge und schöne Momente feiern. Alle Resultate sowie Fotos und Videos der verschiedenen Rennen findet ihr auf der Webseite von Swissrowing

Wir danken allen, die diese SM möglich gemacht haben und die für den RCZ im Boot sassen. Herzliche Gratulation allen unseren Leistungssportler:innen und Master Ruder:innen für ihre Leistungen. Besonders danken wir unseren Trainern - Sam, Aaron und Nik - für ihr Arbeit während der ganzen Wettkampfsaison. Von unseren Kaderathletinnen und -athleten werden wir diesen Sommer bestimmt noch hören - wir sind gespannt!

Und jetzt heisst es für die meisten von uns: ab in die Ferien und die wohl verdiente Trainingspause! 

Wir wünschen allen RCZlerinnen und RCZler einen schönen Sommer!

Katja Briner und Ira Giesen: Bronze Medaille im Doppelzweier (Foto Julian Budliger)

Regatta Cham, 21./22. Mai

News24.05.2022

Bei sommerlichen Temperaturen war der Ruderclub Zürich am Zugersee gut vertreten und gewann sowohl am Samstag wie auch am Sonntag je fünf Rennen mit zwei Siegen in den A-Finals.

Im Frauen Einer ruderte unsere Kaderathletin Olivia Roth vor dem Feld und gewann ihr Rennen souverän. Im U17 Männer Doppelvierer fuhren unsere Jungs zwei gute Rennen, behielten die Nerven und überquerten die Ziellinie mit 0.12 Sekunden Vorsprung und sicherten sich ebenfalls den 1. Platz. Wir gratulieren Olivia sowie Valentin, Christian, Konstantin und Oliver zur Goldmedaille!

Auch unsere Senior*innen und Masters Frauen und Männer waren wieder auf der Regattastrecke. Leider konnten bei den Männern wegen Krankheitsausfällen nicht alle Boote wie geplant starten. Der Männer 8er nahm am Sonntagabend ausser Konkurrenz teil, nachdem Olivia Roth und Valentin Hesselbarth (U17) kurzfristig als Ersatz einsprangen. Aufgrund der soliden Basis und guten Fortschritte in den letzten Wochen darf sich der Männer 8er auf die zweite Hälfte der Saison freuen. Unsere Leichtgewicht Frauen Katja und Ira erlebten spannende Rennen im Doppelzweier und im Zweier ohne. Olivia Roth und Mara Bless sicherten sich gemeinsam im U23 W2x den guten 2. Rang.

Bei den Junior*innen gewannen Oliver Woods und Ilaria Moi ihre C-Finale im U17 Männer bzw. U17 Frauen Einer. U15 Leila Le Tendre startete im CJW1x und unterstützte den U17 Frauen Doppelvierer bei ihrem Sieg im B-Final. Tiffany Pierallini und Maria Sarnthein gewannen im U17 Frauen Doppelzweier am Samstag. Schliesslich erreichten die U15 Jungs mit drei Booten die A-Finals und zeigten am Sonntag mit einem 3., 4. bzw. 5. Rang eine tolle Leistung (Joël Odinga im Skiff; Joël und Henrik Bolten im Doppelzweier; und Joël und Henrik mit Andrin Camenzind und Leo Friedman im Doppelvierer).

Die kommenden sechs Wochen bis zu den Schweizer Meisterschaften am 1.-3. Juli werden für unser Team wichtig und spannend! Davor ist die Teilnahme an der Regatta Sarnen am 4./5. Juni und der Regatta Greifensee am 12./12. Juni geplant.

Foto Sam Glynn, VLNR: Valentin Hesselbarth, Christian Budliger, Konstantin Simon, Oliver Woods

London Calling

News29.03.2022

Am vergangenen Samstag startete der RCZ Männer 8er bei strahlendem Sonnenschein am Head of the River Race (HORR) auf der Themse in London. Begleitet wurde die Mannschaft von Sam Glynn, unserem Head Coach.

Mit fast 300 gemeldeten Booten hatte British Rowing dem RCZ 8er mit der Startnummer 41 eine hohe Messlatte gesetzt, die auch verteidigt werden wollte. Die Anspannung und der Druck waren enorm hoch, vor allem vor dem Start, als mehr als 200 Boote auf dem kleinen Abschnitt vor der Startlinie warteten. Das Team legte das 7 km lange Rennen mit leicher Stömung und grossen Kurven in 19:28.9 Minuten zurück und belegte den 78. Gesamtrang von 283 qualifizierten Booten. In der Kategorie Overseas erreichten die RCZ Männer den  guten 10. Platz. 

Es war ein einzigartiges Erlebnis, auch für die Zuschauer vor Ort und zu Hause am Livestream. Der RCZ gratuliert allen Athleten und Steuerfrau Mara Bless sowie Sam Glynn herzlich zum tollen Ergebnis!


Text: Tim Thurnherr

VLNR: Mara Bless (Stf), Leon Adamus, Julian Budliger, Jonas Brun, Robert Bachmann, Tim Thurnherr, Silas Braun, Yves Studer, Konrad Mühleberg, Foto: Simon Glynn

Corona-Massnahmen ab 17. Februar aufgehoben

News16. Februar 2022

Wir freuen uns, euch mitzuteilen, dass per sofort im RCZ alle Corona-Massnahmen aufgehoben werden. Wir folgen damit dem Beschluss des Bundesrates und der Empfehlung des Sportamts der Stadt Zürich. 

Somit sind Trainings, Wettkämpfe und Veranstaltungen indoor und outdoor wieder ohne Maske und Zertifikat möglich. Das Schutzkonzept ist nicht mehr gültig. 

Wir wünschen allen RCZ-lerinnen und RCZ-lern einen unbeschwerten Aufenthalt im Club, schöne Ruderausfahrten und weiterhin gute Gesundheit!


 
 

Wohl organisiertes italienisches Chaos

News9.11.2022

Mit 623 gemeldeten Booten (davon 11 vom RCZ!) verzeichnete die diesjährige Silverskiff Regatta in Turin eine Rekord Teilnahme. Mit den zusätzlichen Booten von anderen Zürcher Clubs wäre der grosse RCZ Anhänger voll gewesen. In den zwei Wochen vor der Abreise ging dann  eine Abmeldung nach der anderen ein und unsere Truppe wurde täglich kleiner. Klein, aber fein - mehr Platz im Bus und auf dem Po!

Als Team bewältigten wir das Abenteuer und wuchsen an den Herausforderungen. Dort angekommen durften wir unsere trainierten Muskeln einsetzen und den Anhänger durch fantasievoll verschlungene italienische Verkehrsschikanen schieben. Ob das in Italien als Klimabeitrag zählt? Die hupende Autoschlange hinter uns nahm es weniger sportlich.

Auch während des Rennens kam es zu einigen Verkehrsengpässen und es wurde geflucht, was das Zeug hielt (auf explizite Beispiele wird hier verzichtet). Glücklicherweise kam es zu keinen Verletzungen oder Bootsschäden. Sehr viel mehr Raum und Zeit blieben für wunderschöne und glückliche Momente. Das prächtige Herbstwetter, sympathische Begegnungen, die Leckereien inklusive Schokoladenmarkt und ein top organisiertes, unschlagbares und legendäres Rudererlebnis sind die Gründe, immer wieder zurück zu kehren.

Text: Julia Kuruc, Foto: Pooya Pakzad

Erfolgreiche Juniorinnen und Junioren

News06.09.2022

Nach der Sommerpause war die erste Kurzstreckenregatta der Saison in Uster ein toller Auftakt für unsere Junior:innen. Von 13 gemeldeten RCZ Booten kamen sieben Boote mit einer Medaille nach Hause, zwei davon Gold.

Bei schönem Wetter und guten Wasserbedingungen fanden die Rennen über eine Strecke von 500 m statt. Neben den zahlreichen Einsätzen fanden die Teams Zeit für eine gemeinsame Mittagspause und Erholung an der Sonne.

Medaillen gab es für:
JW4x (Bronze): Tiffany, Sofie, Jill, Annina
BJW2x (Gold!): Leila, Ilaria
CJM2x (Silber): Joël, Andrin
BJM2x (Bronze): Joschka, Andrin
BJM2x (Gold!): Joël, Henrik
JM2x (Silber): Christian, Konstantin
JW8+ (Gold): Tiffany, Leila, Jill, Sofie, Ilaria, Maria, Freja, Annina, Joschka (Stm.)

Die Juniorinnen im 8+ Riemenboot nahmen in dieser Kombination zum ersten Mal an einem  Wettkampf teil - für Annina war es das allererste Ruderrennen - und gewannen gleich mit einem Start-Ziel-Sieg im Zweikampf gegen den Seeclub Zürich!

Ein grosses Bravo allen Juniorinnen und Junioren für die tollen Leistungen!

Nächste Termine für den RCZ Leistungssport:
World Rowing Championships, 18.-25. September (Pascale Walker im W4x)
Kurzstreckenregatta Sursee, 25. September (ganzes Team)
Bern Boat Race, 22. Oktober (U19 & Senior:innen)

Bericht: Sam Glynn, Foto JW8+: Roland Züger

Starker Doppelvierer an der EM in München

News14.08.2022

Wir freuen uns über die erfolgreiche Europameisterschaft für unsere RCZ Kaderathletin, Pascale Walker! Herzliche Gratulation an Pascale und ihre Teamkolleginnen!

Am Wochenende vom 11.-14. August fand die EM 2022 in Oberschleissheim bei München statt. Für die Schweiz startete auch der Frauen Doppelvierer mit Pascale Walker, Lisa Lötscher, Salome Ulrich und Célia Dupré.  Das Boot hatte sich am Freitag mit einem Sieg im Hoffnungslauf die Teilnahme im A-Final gesichert. 

Am Samstag war es dann soweit: Bei anspruchsvollen Bedingungen mit Windböen und Wellen zeigten die Schweizerinnen von Anfang an ein starkes Rennen und kämpften um einen Medaillenplatz. Im Ziel  kamen sie auf den tollen 4. Rang hinter den Siegerinnen aus Grossbritannien, den Zweitplatzierten aus der Niederlande und knapp hinter den Bronzemedaille Gewinnerinnen aus der Ukraine und vor Italien und Deutschland. 

Alles Gute und weiterhin viel Erfolg wünschen wir vom RCZ dem erfolgreichen Doppelvierer und insbesondere Pascale!

Foto: Detlev Seyb, SwissRowing

Silbermedaille für Pascale am World Rowing Cup in Poznan, Polen

News19.06.2022

Wir gratulieren Pascale und ihren Teamkolleginnen, Lisa Lötscher, Salome Ulrich und Célia Dupré, zum sensationellen 2. Platz am Weltcup in Poznan, Polen!

Nachdem die Schweizerinnen ihren Vorlauf mit grossem Vorsprung gewonnen hatten, ruderten sie im heutigen A-Finale in einem spannenden Rennen von Anfang bis zum Schluss auf einen Medaillenplatz und erreichten im souveränen Schlussspurt den 2. Rang hinter China und vor den Niederlanden, Australien, Frankreich und Deutschland.

Wir vom RCZ wünschen weiterhin viel Erfolg und freuen uns sehr für Pascale und ihre Teamkolleginnen!

Foto: World Rowing Live Stream

Regatta Schmerikon, 7./8. Mai

News12.05.2022

An der zweiten Regatta der Saison 2022 waren unsere RCZ Junior*innen wiederum stark unterwegs und kamen  mit einer schönen Sammlung an Medaillen nach Hause. Bei guten Wetter- und Wasserverhältnissen konnten an diesem Wochenende alle Rennen durchgeführt werden.

Unsere Juniorinnen Jill Fischer und Sofie Burkhardt waren am ersten Tag gleich zweimal im Zweier ohne unterwegs. Gegen die Seniorinnen am Vormittag fuhren sie ein gutes Rennen, sammelten erste Erfahrungen, und konnten am Abend im U19 Rennen ihre Leistung optimieren. Ein super 1. Platz am Samstag und ein 2. Platz am Sonntag waren das Resultat; eine grosser Fortschritt gegenüber der Regatta Lauerz vor zwei Wochen.

Die U17 Mädchen fuhren ein starkes Rennen am Samstag mit einem Seriensieg für den Doppelvierer. Im Final am Sonntag kam der 4x und 2x beide auf den 4. Platz, Ilaria Moi fuhr im Skiff auf den 2. Platz im B-Final. Die U17 Jungs mussten die Bootsbesetzungen wegen einem Krankheitsfall im Team kurzfristig umstellen. Die Mannschaft kämpfte gut und darf insbesondere im Doppelvierer mit einem 5. Rang im A-Final zufrieden sein. Auch unsere U15 lernen zunehmend, starke und aggressive Rennen zu fahren. Der Jungs Doppelvierer wurde im A-Final 4., die Doppelzweier im B- und C-Finale jeweils 2. und 5., im Skiff erreichte Joël Odinga im A-Finale den 3. Rang und Leila Le Tendre den 4. Rang bei den Mädchen.

Eine Top-Leistung am Wochenendes zeigte diesmal einer unserer älteren Leistungssportler; Tim Thurnherr, der an beiden Tagen im U23 Männer Skiff gewann. Bravo! Wir gratulieren herzlich!

Unsere nächsten Termine:
Regatta Cham 21./22. Mai
Regatta Sarnen 4./5. Juni

Foto: Sam Glynn, VLNR: Tiffany Pierallini, Maria Sarnthein, Ilaria Moi, Freja Züger

Semesterkurs für Schülerinnen und Schüler

News05.03.22

Den Rudersport kennen lernen, neue Freundschaften schliessen und im Sommer die Stadt Zürich vom Wasser aus erleben - diese Möglichkeiten bietet der RCZ interessierten Mädchen und Buben mit Jahrgang 2007 bis 2011 im diesjährigen Semesterkurs. Einsteiger*innen und fortgeschrittene Ruder*innen sind herzlich willkommen. 

Der Kurs findet vom 5. Mai bis 6. Oktober 2022 jeweils am Donnerstag von 17 bis 19 Uhr im Ruderclub Zürich statt.

Die Kosten für den gesamten Kurs betragen Fr. 180.--. 

Die Anmeldung erfolgt über:

Sportportal der Stadt Zürich
Semesterkurs RUD 04

Für weitere Fragen wende dich an unseren Head Coach, Sam Glynn, unter trainer@rcz.ch bzw. 078 691 97 74.


Bitte weiter sagen! Wir freuen uns, wenn unsere Mitglieder im Freundes- und Bekanntenkreis Werbung für unseren Semesterkurs machen. Vielen Dank!



Foto: Aaron Dürst

Pascale Walker wird Schweizer Ergomeisterin 2022

News1.2.2022

Wie bereits im vergangenen Jahr wurden die Swiss Indoors auch dieses Jahr virtuell durchgeführt. 

Konkret bedeutete dies, dass unsere Ruder*innen am vergangenen Samstag wie gewohnt auf den Ergometern im RCZ-Kraftraum sassen, diesmal jedoch mit Kabel und Internet-Verbindung und als Gegner nicht nur gegen ihre Mannschaftskolleg*innen antraten, sondern gegen die ganze Schweiz!

Wegen einer Erkältungswelle in der Woche vor den Meisterschaften, mussten sich vor dem Wettkampftag 7 unserer 24 Athlet*innen leider abmelden. Am Wettkampftag selber war zwischen 10 und 16 Uhr dennoch fast ununterbrochen eine Gruppe im Rennen. Die Mannschaft hat gesamthaft hart gekämpft, vollen Einsatz geleistet und einander toll unterstützt.

Von den 11 persönlichen Bestzeiten gab es zwei klare Highlights:

Henrik Bolten, U15, hat seinen ersten Wettkampf für den RCZ bestritten und dabei seinen eigenen Club-Rekord (für U15 Männer über 1000m) um 8 Sekunden unterboten. Mit 3:26.4 verpasste er nur um 1 Sekunde den Podest. Er darf auf seinen 4. Rang stolz sein!
In Sarnen mit dem SRV gewann Pascale Walker das Elite Frauen Rennen! Sie fuhr gleich zu Beginn stark los, dominierte vor allem dann im Mittelteil das Rennen und baute ihren Vorsprung konsequent aus. Sie kam 4.4 Sekunden vor Nina Thölking ins Ziel und verwies ihre Konkurrentin klar auf den 2. Platz – in umgekehrter Reihenfolge als letztes Jahr. Bravo Pasci, wir vom RCZ gratulieren ganz herzlich! Das Siegerbild findet ihr auf SWISS ROWING .


Bericht: Sam Glynn

Foto: Nina Pavlovic (CJW) im Einsatz im RCZ Kraftraum
 
 

Hurra, der neue Rennvierer ist da!

News5.11.2022

Am 3. November konnten wir den neuen Empacher 4x/4- Rennvierer in Empfang nehmen und mit der Jungfernfahrt den ersten Wasserkontakt feiern. Dieses Boot ist auf dem neusten Stand der Technik und bereichert den Bootspark unserer Leistungssportabteilung. Dank der optimierten Bootsform und topmoderner Innenausstattung haben unsere Regattierenden nun beste Voraussetzungen für die kommende Regattasaison. Nun gilt es, fokussiert zu trainieren, damit das neue Boot durchs Wasser fliegt und alle anderen Boote hinter sich lässt!


Text: Ursel Romer, Foto: Stephan Gantenbein, VLNR: Maik-Laurin Kleinlogel, Konstantin Simon, Sam Glynn, Valentin Hesselbarth, Christian Budliger mit dem noblen Spender

Eine Zürcher EM Medaille!

News5.9.2022

An den U23 Europameisterschaften in Hazewinkel, Belgien, am vergangenen Wochenende ruderten Olivia Roth und Seraina Fürholz im Riemen Zweier für die Schweiz auf den hervorragenden 3. Platz hinter Griechenland und der Ukraine - ein historischer Erfolg! 

Olivia: "Das Rennen war nicht ganz einfach, Hazewinkel ist eine sehr windige Strecke und wir sind im 2- noch nicht so geübt wie andere Crews in unserem Alter. Die Siegerinnen aus Griechenland haben bereits an den Olympischen Spielen teilgenommen.
Umso mehr bedeutet uns die Medaille. Sie ist nicht nur unsere 1. U23 EM Medaille, sondern auch  die 1. EM Medaille für ein Schweizer Frauen Riemenboot."

Was für eine Leistung! Wir gratulieren Olivia und Seraina ganz herzlich zur Bronze Medaille!


Foto: Tomas Roth

News von der U23 WM

News01.08.2022

Olivia Roth startete am vergangenen Wochenende mit ihrer Bootspartnerin, Seraina Fürholz, an der U23 WM in Varese im Zweier ohne Steuerfrau. Es war Olivias erste Teilname in der U23 Kategorie. Sie fuhren ein souveränes Rennen, führten vom Start bis ins Ziel und gewannen mit einer Bootslänge den B-Final. Sie klassierten sich somit im guten 7. Schlussrang. 

Wir gratulieren Olivia und Seraina herzlich zum tollen Resultat und wünschen weiterhin viel Erfolg!

Foto: SwissRowing

Pascale am World Rowing Cup Belgrad

News6.6.2022

Ende Mai fand der erste World Rowing Cup in Belgrad statt. Vom RCZ mit dabei war Pascale Walker. Sie sass als Teil des neuen Projekts "Succès" im Doppelvierer auf Schlag. 

Das Team erreichte im A-Final gegen Grossbritannien, Polen, China, Ukraine und Holland den guten 5. Gesamtrang, welcher das Potenzial der Mannschaft bestätigte. Wir dürfen gespannt bleiben, wie die junge Mannschaft sich in Zukunft etabliert. 

Der RCZ wünscht Pascale und ihren Teamkolleginnen Célia Dupré, Salome Ulrich und Fabienne Schweizer weiterhin viel Erfolg. 

Das ganze Rennen könnt ihr auf worldrowing.com anschauen.

Foto: worldrowing

Saisonauftakt Regatta Lauerz

News26.04.2022

Zum ersten Mal seit 2019 fand am 23./24. April wieder eine Regatta in Lauerz statt!

Nach einem guten Trainingslager mit dem Junioren-Team in Niffer (Frankreich) über Ostern, war die RCZ Leistungssport-Abteilung für die erste Regatta der Saison bereit. 

Über die zwei Tage waren 37 RCZ-Boote im Einsatz, ausserdem waren unsere Kaderathletinnen im Skiff und in verschiedenen Projektbooten am Samstag unterwegs. Trotz Wind waren die Bedingungen recht gut, manchmal sogar perfekt, und alle Rennen konnten durchgeführt werden.

Ganz eindrücklich war die Gesamtleistung unseres Nachwuchsteams – jede und jeder einzelne U15 und U17 Athlet*in kam mit mindestens einer Medaille nach Hause! Joël Odinga im CJM1x gewann sein Rennen am Samstag und konnte das Resultat ein paar Stunden später im Doppelvierer mit Leila Le Tendre, Andrin Camenzind und Leo Friedman wiederholen. Die U17 Mädchen steigerten ihre Leistung von Samstag auf Sonntag, als sie mit einem besseren zweiten Rennen ihre B-Finale im BJW2x und BJW4x gewannen. Der Junioren Vierer konnte am Samstag wegen Krankheit kurzfristig nicht starten, gewann dann aber am Sonntag die 3. Serie souverän.

Bei den älteren Athlet*innen waren die Highlights der 1. Rang für Seraina & Andrea Fürholz im Frauen Zweier und der 2. Rang für Tim Thurnherr und Robert Bachmann im Männer Zweier ohne. 

Wir gratulieren allen RCZ Athletinnen und Athleten ganz herzlich zum erfolgreichen Saisonauftakt.

Unsere nächten Termine:
Regatta Schmerikon 7./8. Mai
Regatta Cham 21./22. Mai

Foto Sam Glynn, VLNR: Leo Friedman, Andrin Camenzind, Leila Le Tendre, Joël Odinga

Der RCZ macht mit bei Support Your Sport

News17.02.2022

Vom 15. Februar bis 25. April läuft die Aktion Support Your Sport der MIGROS. Mit deinem Einkauf kannst du den RCZ unterstützen. Pro 20 Franken Einkauf erhältst du einen Vereinsbon (allenfalls an der Kasse verlangen!), den du deinem Lieblingsverein zuweist, zusätzlich nimmst du am Gewinnspiel teil.  Dabei gilt: je mehr Vereinsbons ein Sportverein erhält, desto höher ist der Anteil aus dem Fördertopf, der auch dieses Jahr mit 6 Millionen Franken gefüllt ist. Bisher haben sich gut 4500 Sportvereine angemeldet. letztes Jahr waren es beinahe 9000. Unser Vereinswunsch ist wiederum ein neues Skiff. Wir sind gespannt, ob er dieses Jahr in Erfüllung geht. 

Wir freuen uns, wenn auch deine Familie, Freunde, Bekannte und Arbeitskolleg*innen mit einem Einkauf und den gesammelten Vereinsbons den RCZ unterstützen. Danke fürs Werbung machen!

Damit das Sammeln noch einfacher geht, steht in unserem Clubraum eine Büchse für die Vereinsbons. Ihr könnt die Bons einfach einwerfen, wir erfassen sie für euch, aber auch das selber scannen über die Seite von Support Your Sport geht ganz einfach.

Los geht’s! Danke fürs Mitmachen!


Z Basel ufem Rhy

News26.11.2022

Am vergangenen Wochenende fand das internationale Langstreckenrennen BaselHead mit grosser RCZ Beteiligung statt. Das anspruchsvolle Rennen auf dem Rhein verläuft über 6.4km und verlangt aufgrund der Wende und Strömung sowohl von den Steuerleuten wie auch den Ruder*innen viel Können und Geschick. 

Zwei unserer Athletinnen sassen im Schweizer Frauenachter, weiter gab es einen RCZ Masters Frauenachter und zwei Renngemeinschaften mit mehreren RCZ Athletinnen. Besonders schön war, dass nach einigen Jahren wieder ein RCZ Juniorinnen Achter am Start war, welcher eine souveräne Leistung zeigte. 

Unsere Juniorinnen erreichten in einem sehr harten Rennen in der Kategorie U19 den 7. Platz (von 13) und platzierten sich als drittbestes Schweizer Boot, der Schweizer Frauenachter kam auf den 3. Platz (von 22). 

Die RCZ-Fans hatten also viel zu jubeln! Wir gratulieren allen RCZ Athletinnen zur erfolgreichen Teilnahme am BaselHead und hoffen, dass nächstes Jahr auch wieder mehr RCZ Männerboote am Start sind. 


Foto: Cosima Giannachi

Wohl organisiertes italienisches Chaos

News9.11.2022

Mit 623 gemeldeten Booten (davon 11 vom RCZ!) verzeichnete die diesjährige Silverskiff Regatta in Turin eine Rekord Teilnahme. Mit den zusätzlichen Booten von anderen Zürcher Clubs wäre der grosse RCZ Anhänger voll gewesen. In den zwei Wochen vor der Abreise ging dann  eine Abmeldung nach der anderen ein und unsere Truppe wurde täglich kleiner. Klein, aber fein - mehr Platz im Bus und auf dem Po!

Als Team bewältigten wir das Abenteuer und wuchsen an den Herausforderungen. Dort angekommen durften wir unsere trainierten Muskeln einsetzen und den Anhänger durch fantasievoll verschlungene italienische Verkehrsschikanen schieben. Ob das in Italien als Klimabeitrag zählt? Die hupende Autoschlange hinter uns nahm es weniger sportlich.

Auch während des Rennens kam es zu einigen Verkehrsengpässen und es wurde geflucht, was das Zeug hielt (auf explizite Beispiele wird hier verzichtet). Glücklicherweise kam es zu keinen Verletzungen oder Bootsschäden. Sehr viel mehr Raum und Zeit blieben für wunderschöne und glückliche Momente. Das prächtige Herbstwetter, sympathische Begegnungen, die Leckereien inklusive Schokoladenmarkt und ein top organisiertes, unschlagbares und legendäres Rudererlebnis sind die Gründe, immer wieder zurück zu kehren.

Text: Julia Kuruc, Foto: Pooya Pakzad

Hurra, der neue Rennvierer ist da!

News5.11.2022

Am 3. November konnten wir den neuen Empacher 4x/4- Rennvierer in Empfang nehmen und mit der Jungfernfahrt den ersten Wasserkontakt feiern. Dieses Boot ist auf dem neusten Stand der Technik und bereichert den Bootspark unserer Leistungssportabteilung. Dank der optimierten Bootsform und topmoderner Innenausstattung haben unsere Regattierenden nun beste Voraussetzungen für die kommende Regattasaison. Nun gilt es, fokussiert zu trainieren, damit das neue Boot durchs Wasser fliegt und alle anderen Boote hinter sich lässt!


Text: Ursel Romer, Foto: Stephan Gantenbein, VLNR: Maik-Laurin Kleinlogel, Konstantin Simon, Sam Glynn, Valentin Hesselbarth, Christian Budliger mit dem noblen Spender

Ein 5. WM Platz nach dem historischen Finaleinzug

News20.09.2022

Wir gratulieren Pascale und ihren Teamkolleginnen zum fantastischen 5. Platz an der WM in Racice, Tschechien!

Nachdem sich zum ersten Mal überhaupt in der Geschichte des Schweizer Rudersports ein Schweizer Frauen-Grossboot für einen WM-Final qualifizierte, ruderte das W4x Team in einem spannenden Finalrennen auf den 5. Platz. Wir vom RCZ sind sehr stolz auf die Leistung der vier Schweizer Frauen und insbesondere auf Pascale und wünschen weiterhin viel Erfolg und alles Gute auf dem Welt zu Olympia 2024!

Ein Dank geht auch an den RCZ Fanclub, der vor Ort mitgefiebert und unterstützt hat. 


Erfolgreiche Juniorinnen und Junioren

News06.09.2022

Nach der Sommerpause war die erste Kurzstreckenregatta der Saison in Uster ein toller Auftakt für unsere Junior:innen. Von 13 gemeldeten RCZ Booten kamen sieben Boote mit einer Medaille nach Hause, zwei davon Gold.

Bei schönem Wetter und guten Wasserbedingungen fanden die Rennen über eine Strecke von 500 m statt. Neben den zahlreichen Einsätzen fanden die Teams Zeit für eine gemeinsame Mittagspause und Erholung an der Sonne.

Medaillen gab es für:
JW4x (Bronze): Tiffany, Sofie, Jill, Annina
BJW2x (Gold!): Leila, Ilaria
CJM2x (Silber): Joël, Andrin
BJM2x (Bronze): Joschka, Andrin
BJM2x (Gold!): Joël, Henrik
JM2x (Silber): Christian, Konstantin
JW8+ (Gold): Tiffany, Leila, Jill, Sofie, Ilaria, Maria, Freja, Annina, Joschka (Stm.)

Die Juniorinnen im 8+ Riemenboot nahmen in dieser Kombination zum ersten Mal an einem  Wettkampf teil - für Annina war es das allererste Ruderrennen - und gewannen gleich mit einem Start-Ziel-Sieg im Zweikampf gegen den Seeclub Zürich!

Ein grosses Bravo allen Juniorinnen und Junioren für die tollen Leistungen!

Nächste Termine für den RCZ Leistungssport:
World Rowing Championships, 18.-25. September (Pascale Walker im W4x)
Kurzstreckenregatta Sursee, 25. September (ganzes Team)
Bern Boat Race, 22. Oktober (U19 & Senior:innen)

Bericht: Sam Glynn, Foto JW8+: Roland Züger

Eine Zürcher EM Medaille!

News5.9.2022

An den U23 Europameisterschaften in Hazewinkel, Belgien, am vergangenen Wochenende ruderten Olivia Roth und Seraina Fürholz im Riemen Zweier für die Schweiz auf den hervorragenden 3. Platz hinter Griechenland und der Ukraine - ein historischer Erfolg! 

Olivia: "Das Rennen war nicht ganz einfach, Hazewinkel ist eine sehr windige Strecke und wir sind im 2- noch nicht so geübt wie andere Crews in unserem Alter. Die Siegerinnen aus Griechenland haben bereits an den Olympischen Spielen teilgenommen.
Umso mehr bedeutet uns die Medaille. Sie ist nicht nur unsere 1. U23 EM Medaille, sondern auch  die 1. EM Medaille für ein Schweizer Frauen Riemenboot."

Was für eine Leistung! Wir gratulieren Olivia und Seraina ganz herzlich zur Bronze Medaille!


Foto: Tomas Roth

Sommerfest

News31.08.2022

Bei einer spätsommerlichen Brise versammelten sich rund 100 Mitglieder am Sommerfest vor unserem Bootshaus. Mit all den bunten Lichtern, schön gedeckten Tischen, der Bar am Wasser, Musik und Wellenrauschen, herrschte eine festliche Stimmung im RCZ und bei unseren Nachbarclubs, die auch alle etwas zu feiern hatten. 

Zum Abendessen wurden Spezialitäten aus Eritrea und Äthiopien vom Restaurant Filfl serviert, begleitet von der Live Band, die dazu passende Musik spielte. Wer danach noch Hunger verspürte, hatte beim Dessertbuffet die Qual der Wahl; die Menge und Auswahl an Süssigkeiten waren fantastisch! Herzlichen Dank an alle, die zum Dessertbuffet beigetragen haben!  

Unser Jürg Gschwend alias DJ Jürg heizte anschliessend mit gewohnt bombastischer Musik ein und seine Rhythmen liessen die eine oder andere Kalorie wieder schmelzen.

Tereza und allen Helferinnen und Helfern sowie unserem Fotografen, Frederic Meyer, ein herzliches Dankeschön für die tolle Organisation und Mitarbeit beim diesjährigen Sommerfest.

Foto: Frederic Meyer

Starker Doppelvierer an der EM in München

News14.08.2022

Wir freuen uns über die erfolgreiche Europameisterschaft für unsere RCZ Kaderathletin, Pascale Walker! Herzliche Gratulation an Pascale und ihre Teamkolleginnen!

Am Wochenende vom 11.-14. August fand die EM 2022 in Oberschleissheim bei München statt. Für die Schweiz startete auch der Frauen Doppelvierer mit Pascale Walker, Lisa Lötscher, Salome Ulrich und Célia Dupré.  Das Boot hatte sich am Freitag mit einem Sieg im Hoffnungslauf die Teilnahme im A-Final gesichert. 

Am Samstag war es dann soweit: Bei anspruchsvollen Bedingungen mit Windböen und Wellen zeigten die Schweizerinnen von Anfang an ein starkes Rennen und kämpften um einen Medaillenplatz. Im Ziel  kamen sie auf den tollen 4. Rang hinter den Siegerinnen aus Grossbritannien, den Zweitplatzierten aus der Niederlande und knapp hinter den Bronzemedaille Gewinnerinnen aus der Ukraine und vor Italien und Deutschland. 

Alles Gute und weiterhin viel Erfolg wünschen wir vom RCZ dem erfolgreichen Doppelvierer und insbesondere Pascale!

Foto: Detlev Seyb, SwissRowing

News von der U23 WM

News01.08.2022

Olivia Roth startete am vergangenen Wochenende mit ihrer Bootspartnerin, Seraina Fürholz, an der U23 WM in Varese im Zweier ohne Steuerfrau. Es war Olivias erste Teilname in der U23 Kategorie. Sie fuhren ein souveränes Rennen, führten vom Start bis ins Ziel und gewannen mit einer Bootslänge den B-Final. Sie klassierten sich somit im guten 7. Schlussrang. 

Wir gratulieren Olivia und Seraina herzlich zum tollen Resultat und wünschen weiterhin viel Erfolg!

Foto: SwissRowing

Schweizer Meisterschaften

News22.07.2022

Die Schweizer Meisterschaften 2022 sind schon wieder Geschichte! 

In über 10 Kategorien stand der RCZ am Start. Wir durften einige Erfolge und schöne Momente feiern. Alle Resultate sowie Fotos und Videos der verschiedenen Rennen findet ihr auf der Webseite von Swissrowing

Wir danken allen, die diese SM möglich gemacht haben und die für den RCZ im Boot sassen. Herzliche Gratulation allen unseren Leistungssportler:innen und Master Ruder:innen für ihre Leistungen. Besonders danken wir unseren Trainern - Sam, Aaron und Nik - für ihr Arbeit während der ganzen Wettkampfsaison. Von unseren Kaderathletinnen und -athleten werden wir diesen Sommer bestimmt noch hören - wir sind gespannt!

Und jetzt heisst es für die meisten von uns: ab in die Ferien und die wohl verdiente Trainingspause! 

Wir wünschen allen RCZlerinnen und RCZler einen schönen Sommer!

Katja Briner und Ira Giesen: Bronze Medaille im Doppelzweier (Foto Julian Budliger)

Silbermedaille für Pascale am World Rowing Cup in Poznan, Polen

News19.06.2022

Wir gratulieren Pascale und ihren Teamkolleginnen, Lisa Lötscher, Salome Ulrich und Célia Dupré, zum sensationellen 2. Platz am Weltcup in Poznan, Polen!

Nachdem die Schweizerinnen ihren Vorlauf mit grossem Vorsprung gewonnen hatten, ruderten sie im heutigen A-Finale in einem spannenden Rennen von Anfang bis zum Schluss auf einen Medaillenplatz und erreichten im souveränen Schlussspurt den 2. Rang hinter China und vor den Niederlanden, Australien, Frankreich und Deutschland.

Wir vom RCZ wünschen weiterhin viel Erfolg und freuen uns sehr für Pascale und ihre Teamkolleginnen!

Foto: World Rowing Live Stream

Pascale am World Rowing Cup Belgrad

News6.6.2022

Ende Mai fand der erste World Rowing Cup in Belgrad statt. Vom RCZ mit dabei war Pascale Walker. Sie sass als Teil des neuen Projekts "Succès" im Doppelvierer auf Schlag. 

Das Team erreichte im A-Final gegen Grossbritannien, Polen, China, Ukraine und Holland den guten 5. Gesamtrang, welcher das Potenzial der Mannschaft bestätigte. Wir dürfen gespannt bleiben, wie die junge Mannschaft sich in Zukunft etabliert. 

Der RCZ wünscht Pascale und ihren Teamkolleginnen Célia Dupré, Salome Ulrich und Fabienne Schweizer weiterhin viel Erfolg. 

Das ganze Rennen könnt ihr auf worldrowing.com anschauen.

Foto: worldrowing

Regatta Cham, 21./22. Mai

News24.05.2022

Bei sommerlichen Temperaturen war der Ruderclub Zürich am Zugersee gut vertreten und gewann sowohl am Samstag wie auch am Sonntag je fünf Rennen mit zwei Siegen in den A-Finals.

Im Frauen Einer ruderte unsere Kaderathletin Olivia Roth vor dem Feld und gewann ihr Rennen souverän. Im U17 Männer Doppelvierer fuhren unsere Jungs zwei gute Rennen, behielten die Nerven und überquerten die Ziellinie mit 0.12 Sekunden Vorsprung und sicherten sich ebenfalls den 1. Platz. Wir gratulieren Olivia sowie Valentin, Christian, Konstantin und Oliver zur Goldmedaille!

Auch unsere Senior*innen und Masters Frauen und Männer waren wieder auf der Regattastrecke. Leider konnten bei den Männern wegen Krankheitsausfällen nicht alle Boote wie geplant starten. Der Männer 8er nahm am Sonntagabend ausser Konkurrenz teil, nachdem Olivia Roth und Valentin Hesselbarth (U17) kurzfristig als Ersatz einsprangen. Aufgrund der soliden Basis und guten Fortschritte in den letzten Wochen darf sich der Männer 8er auf die zweite Hälfte der Saison freuen. Unsere Leichtgewicht Frauen Katja und Ira erlebten spannende Rennen im Doppelzweier und im Zweier ohne. Olivia Roth und Mara Bless sicherten sich gemeinsam im U23 W2x den guten 2. Rang.

Bei den Junior*innen gewannen Oliver Woods und Ilaria Moi ihre C-Finale im U17 Männer bzw. U17 Frauen Einer. U15 Leila Le Tendre startete im CJW1x und unterstützte den U17 Frauen Doppelvierer bei ihrem Sieg im B-Final. Tiffany Pierallini und Maria Sarnthein gewannen im U17 Frauen Doppelzweier am Samstag. Schliesslich erreichten die U15 Jungs mit drei Booten die A-Finals und zeigten am Sonntag mit einem 3., 4. bzw. 5. Rang eine tolle Leistung (Joël Odinga im Skiff; Joël und Henrik Bolten im Doppelzweier; und Joël und Henrik mit Andrin Camenzind und Leo Friedman im Doppelvierer).

Die kommenden sechs Wochen bis zu den Schweizer Meisterschaften am 1.-3. Juli werden für unser Team wichtig und spannend! Davor ist die Teilnahme an der Regatta Sarnen am 4./5. Juni und der Regatta Greifensee am 12./12. Juni geplant.

Foto Sam Glynn, VLNR: Valentin Hesselbarth, Christian Budliger, Konstantin Simon, Oliver Woods

Regatta Schmerikon, 7./8. Mai

News12.05.2022

An der zweiten Regatta der Saison 2022 waren unsere RCZ Junior*innen wiederum stark unterwegs und kamen  mit einer schönen Sammlung an Medaillen nach Hause. Bei guten Wetter- und Wasserverhältnissen konnten an diesem Wochenende alle Rennen durchgeführt werden.

Unsere Juniorinnen Jill Fischer und Sofie Burkhardt waren am ersten Tag gleich zweimal im Zweier ohne unterwegs. Gegen die Seniorinnen am Vormittag fuhren sie ein gutes Rennen, sammelten erste Erfahrungen, und konnten am Abend im U19 Rennen ihre Leistung optimieren. Ein super 1. Platz am Samstag und ein 2. Platz am Sonntag waren das Resultat; eine grosser Fortschritt gegenüber der Regatta Lauerz vor zwei Wochen.

Die U17 Mädchen fuhren ein starkes Rennen am Samstag mit einem Seriensieg für den Doppelvierer. Im Final am Sonntag kam der 4x und 2x beide auf den 4. Platz, Ilaria Moi fuhr im Skiff auf den 2. Platz im B-Final. Die U17 Jungs mussten die Bootsbesetzungen wegen einem Krankheitsfall im Team kurzfristig umstellen. Die Mannschaft kämpfte gut und darf insbesondere im Doppelvierer mit einem 5. Rang im A-Final zufrieden sein. Auch unsere U15 lernen zunehmend, starke und aggressive Rennen zu fahren. Der Jungs Doppelvierer wurde im A-Final 4., die Doppelzweier im B- und C-Finale jeweils 2. und 5., im Skiff erreichte Joël Odinga im A-Finale den 3. Rang und Leila Le Tendre den 4. Rang bei den Mädchen.

Eine Top-Leistung am Wochenendes zeigte diesmal einer unserer älteren Leistungssportler; Tim Thurnherr, der an beiden Tagen im U23 Männer Skiff gewann. Bravo! Wir gratulieren herzlich!

Unsere nächsten Termine:
Regatta Cham 21./22. Mai
Regatta Sarnen 4./5. Juni

Foto: Sam Glynn, VLNR: Tiffany Pierallini, Maria Sarnthein, Ilaria Moi, Freja Züger

Saisonauftakt Regatta Lauerz

News26.04.2022

Zum ersten Mal seit 2019 fand am 23./24. April wieder eine Regatta in Lauerz statt!

Nach einem guten Trainingslager mit dem Junioren-Team in Niffer (Frankreich) über Ostern, war die RCZ Leistungssport-Abteilung für die erste Regatta der Saison bereit. 

Über die zwei Tage waren 37 RCZ-Boote im Einsatz, ausserdem waren unsere Kaderathletinnen im Skiff und in verschiedenen Projektbooten am Samstag unterwegs. Trotz Wind waren die Bedingungen recht gut, manchmal sogar perfekt, und alle Rennen konnten durchgeführt werden.

Ganz eindrücklich war die Gesamtleistung unseres Nachwuchsteams – jede und jeder einzelne U15 und U17 Athlet*in kam mit mindestens einer Medaille nach Hause! Joël Odinga im CJM1x gewann sein Rennen am Samstag und konnte das Resultat ein paar Stunden später im Doppelvierer mit Leila Le Tendre, Andrin Camenzind und Leo Friedman wiederholen. Die U17 Mädchen steigerten ihre Leistung von Samstag auf Sonntag, als sie mit einem besseren zweiten Rennen ihre B-Finale im BJW2x und BJW4x gewannen. Der Junioren Vierer konnte am Samstag wegen Krankheit kurzfristig nicht starten, gewann dann aber am Sonntag die 3. Serie souverän.

Bei den älteren Athlet*innen waren die Highlights der 1. Rang für Seraina & Andrea Fürholz im Frauen Zweier und der 2. Rang für Tim Thurnherr und Robert Bachmann im Männer Zweier ohne. 

Wir gratulieren allen RCZ Athletinnen und Athleten ganz herzlich zum erfolgreichen Saisonauftakt.

Unsere nächten Termine:
Regatta Schmerikon 7./8. Mai
Regatta Cham 21./22. Mai

Foto Sam Glynn, VLNR: Leo Friedman, Andrin Camenzind, Leila Le Tendre, Joël Odinga

London Calling

News29.03.2022

Am vergangenen Samstag startete der RCZ Männer 8er bei strahlendem Sonnenschein am Head of the River Race (HORR) auf der Themse in London. Begleitet wurde die Mannschaft von Sam Glynn, unserem Head Coach.

Mit fast 300 gemeldeten Booten hatte British Rowing dem RCZ 8er mit der Startnummer 41 eine hohe Messlatte gesetzt, die auch verteidigt werden wollte. Die Anspannung und der Druck waren enorm hoch, vor allem vor dem Start, als mehr als 200 Boote auf dem kleinen Abschnitt vor der Startlinie warteten. Das Team legte das 7 km lange Rennen mit leicher Stömung und grossen Kurven in 19:28.9 Minuten zurück und belegte den 78. Gesamtrang von 283 qualifizierten Booten. In der Kategorie Overseas erreichten die RCZ Männer den  guten 10. Platz. 

Es war ein einzigartiges Erlebnis, auch für die Zuschauer vor Ort und zu Hause am Livestream. Der RCZ gratuliert allen Athleten und Steuerfrau Mara Bless sowie Sam Glynn herzlich zum tollen Ergebnis!


Text: Tim Thurnherr

VLNR: Mara Bless (Stf), Leon Adamus, Julian Budliger, Jonas Brun, Robert Bachmann, Tim Thurnherr, Silas Braun, Yves Studer, Konrad Mühleberg, Foto: Simon Glynn

Semesterkurs für Schülerinnen und Schüler

News05.03.22

Den Rudersport kennen lernen, neue Freundschaften schliessen und im Sommer die Stadt Zürich vom Wasser aus erleben - diese Möglichkeiten bietet der RCZ interessierten Mädchen und Buben mit Jahrgang 2007 bis 2011 im diesjährigen Semesterkurs. Einsteiger*innen und fortgeschrittene Ruder*innen sind herzlich willkommen. 

Der Kurs findet vom 5. Mai bis 6. Oktober 2022 jeweils am Donnerstag von 17 bis 19 Uhr im Ruderclub Zürich statt.

Die Kosten für den gesamten Kurs betragen Fr. 180.--. 

Die Anmeldung erfolgt über:

Sportportal der Stadt Zürich
Semesterkurs RUD 04

Für weitere Fragen wende dich an unseren Head Coach, Sam Glynn, unter trainer@rcz.ch bzw. 078 691 97 74.


Bitte weiter sagen! Wir freuen uns, wenn unsere Mitglieder im Freundes- und Bekanntenkreis Werbung für unseren Semesterkurs machen. Vielen Dank!



Foto: Aaron Dürst

Der RCZ macht mit bei Support Your Sport

News17.02.2022

Vom 15. Februar bis 25. April läuft die Aktion Support Your Sport der MIGROS. Mit deinem Einkauf kannst du den RCZ unterstützen. Pro 20 Franken Einkauf erhältst du einen Vereinsbon (allenfalls an der Kasse verlangen!), den du deinem Lieblingsverein zuweist, zusätzlich nimmst du am Gewinnspiel teil.  Dabei gilt: je mehr Vereinsbons ein Sportverein erhält, desto höher ist der Anteil aus dem Fördertopf, der auch dieses Jahr mit 6 Millionen Franken gefüllt ist. Bisher haben sich gut 4500 Sportvereine angemeldet. letztes Jahr waren es beinahe 9000. Unser Vereinswunsch ist wiederum ein neues Skiff. Wir sind gespannt, ob er dieses Jahr in Erfüllung geht. 

Wir freuen uns, wenn auch deine Familie, Freunde, Bekannte und Arbeitskolleg*innen mit einem Einkauf und den gesammelten Vereinsbons den RCZ unterstützen. Danke fürs Werbung machen!

Damit das Sammeln noch einfacher geht, steht in unserem Clubraum eine Büchse für die Vereinsbons. Ihr könnt die Bons einfach einwerfen, wir erfassen sie für euch, aber auch das selber scannen über die Seite von Support Your Sport geht ganz einfach.

Los geht’s! Danke fürs Mitmachen!


Corona-Massnahmen ab 17. Februar aufgehoben

News16. Februar 2022

Wir freuen uns, euch mitzuteilen, dass per sofort im RCZ alle Corona-Massnahmen aufgehoben werden. Wir folgen damit dem Beschluss des Bundesrates und der Empfehlung des Sportamts der Stadt Zürich. 

Somit sind Trainings, Wettkämpfe und Veranstaltungen indoor und outdoor wieder ohne Maske und Zertifikat möglich. Das Schutzkonzept ist nicht mehr gültig. 

Wir wünschen allen RCZ-lerinnen und RCZ-lern einen unbeschwerten Aufenthalt im Club, schöne Ruderausfahrten und weiterhin gute Gesundheit!


Pascale Walker wird Schweizer Ergomeisterin 2022

News1.2.2022

Wie bereits im vergangenen Jahr wurden die Swiss Indoors auch dieses Jahr virtuell durchgeführt. 

Konkret bedeutete dies, dass unsere Ruder*innen am vergangenen Samstag wie gewohnt auf den Ergometern im RCZ-Kraftraum sassen, diesmal jedoch mit Kabel und Internet-Verbindung und als Gegner nicht nur gegen ihre Mannschaftskolleg*innen antraten, sondern gegen die ganze Schweiz!

Wegen einer Erkältungswelle in der Woche vor den Meisterschaften, mussten sich vor dem Wettkampftag 7 unserer 24 Athlet*innen leider abmelden. Am Wettkampftag selber war zwischen 10 und 16 Uhr dennoch fast ununterbrochen eine Gruppe im Rennen. Die Mannschaft hat gesamthaft hart gekämpft, vollen Einsatz geleistet und einander toll unterstützt.

Von den 11 persönlichen Bestzeiten gab es zwei klare Highlights:

Henrik Bolten, U15, hat seinen ersten Wettkampf für den RCZ bestritten und dabei seinen eigenen Club-Rekord (für U15 Männer über 1000m) um 8 Sekunden unterboten. Mit 3:26.4 verpasste er nur um 1 Sekunde den Podest. Er darf auf seinen 4. Rang stolz sein!
In Sarnen mit dem SRV gewann Pascale Walker das Elite Frauen Rennen! Sie fuhr gleich zu Beginn stark los, dominierte vor allem dann im Mittelteil das Rennen und baute ihren Vorsprung konsequent aus. Sie kam 4.4 Sekunden vor Nina Thölking ins Ziel und verwies ihre Konkurrentin klar auf den 2. Platz – in umgekehrter Reihenfolge als letztes Jahr. Bravo Pasci, wir vom RCZ gratulieren ganz herzlich! Das Siegerbild findet ihr auf SWISS ROWING .


Bericht: Sam Glynn

Foto: Nina Pavlovic (CJW) im Einsatz im RCZ Kraftraum