RCZRCZ

News

Sommerferienkurse 2021 für Mädchen und Buben mit Jahrgang 2006-2010

News11.06.2021

In diesem Jahr bieten wir an folgenden Daten Sommerferienkurse für Mädchen und Buben an!

Die Kurse können einzeln oder gemeinsam gebucht werden.

Kurs 1: Montag, 19. Juli bis Freitag 23. Juli 2021
Kurs 2: Montag, 16. August bis Freitag 20. August 2021
jeweils 9.00 − 11.30 Uhr

Kosten pro Kurs: CHF 65.−
oder CHF 110.- für beide

In unseren Kursen erhältst du einen ersten Einblick in die Welt des Rudersports. Du lernst die grundlegenden Skills und technischen Prinzipien, um auf dem Zürichsee sicher zu rudern.

Zu Beginn liegt der Schwerpunkt auf Spass und Spiel. Neben dem Bootshandling lernst du im Einer, wie du ein Boot alleine im Wasser kontrollierst, und gemeinsam in Mannschaftsbooten, wie man als Team harmonisch und schnell zusammen rudert.

Anfänger ohne jegliche Vorkenntnisse wie auch Einsteiger mit ein bisschen Erfahrung sind herzlich willkommen. Die Kurse werden motivierte Ruderer und Ruderinnen bei Interesse an den Wettkampfsport heranführen.

Anmeldeschluss: 10. Juli 2021
Pro Kurs stehen 20 Plätze zur Verfügung.

Auskunft und Anmeldung mit Angabe des Kurses an Sam Glynn, Head Coach, trainer@rcz.ch

Regatta Schmerikon 8./9. Mai 2021

News11.05.2021

Endlich - eine Regatta!

Die Leistungssportabteilung des Ruderclub Zürich konnte es kaum erwarten, endlich an einer Regatta starten zu können. Unsere Ruderinnen und Ruderer waren bereit und freuten sich auf die Wettkämpfe in Schmerikon. Es war ein gelungener Auftakt in die Rudersaison, auch wenn der zweite Tag wegen starken Windes abgebrochen werden musste. 

Mit insgesamt 30 AthletInnen war der RCZ bei den Junioren und Senioren stark vertreten. Die Seniorinnen und Senioren konnten zwar starten, dürfen aber wie alle Ü21 nur im Skiff fahren. Unsere Frauen in diversen Einer haben sich gegen Kaderathletinnen und Schweizer Ergorekordhalterinnen spannende Rennen geliefert und gut gekämpft. Die Resultate waren mehrheitlich in der Mitte des Feldes, wobei Andrea Fürholz und Franziska Brück einen tollen 2. bzw. 3. Rang erreichten. Das junge U21 Männer-Team startete zum ersten Mal in dieser Besetzung im Doppelvierer, musste aber wegen Materialproblemen aufgeben und reiste verständlicherweise etwas frustriert nach Hause. Gut auf Kurs im Leichtgewicht Männer Einer war Leon Adamus, der mit einem 3. Platz im Vorlauf am Samstag einen Platz im A-Final am Sonntag erreichte.

Für viele von unseren Nachwuchsruderinnen und -ruderern war es die erste Teilnahme an einer Regatta. Sie haben sich durch die Wettkampfatmosphäre nicht einschüchtern lassen und den Anlass souverän gemeistert. Eine neue Zusammensetzung im U17 Frauen Doppelvierer hat mit einem 3. Rang einen Platz im A-Final erkämpft; zwei der Athletinnen sind im U17 Frauen Doppelzweier auf den gleichen Platz gerudert. Unsere U15 Männer Doppelzweier und Nina de Capitani im U15 Frauen Einer haben mit hervorragenden 2. Rängen einen Platz im A-Final erreicht, daneben zeigten alle unsere neuen Boote viel Kampfgeist mit Platzierungen in der Mitte des Feldes. Unser jüngster U15 Doppelzweier mit Andrin und Leo (U13!) hängte auf der Strecke einen Gegner ab und erreichte das Ziel stolz und begeistert. Schade nur, dass die Finalrennen am Sonntag nicht mehr durchgeführt werden konnten!

Das Boot des Wochenendes war der U17 Männer Doppelvierer. Die jüngeren Ruderer im Boot, Christian und Valentin, rudern schon seit ein paar Jahren für den RCZ. Die zwei Älteren, Maik und Silvan, stiessen diese Saison neu dazu. Der Doppelvierer hat als Team in den letzten Monaten tolle Fortschritte gemacht und ruderte aggressiv mit souveränem Vorsprung von 15 Sekunden auf das nächste Boot zum Sieg.

Eine herzliche Gratulation an alle Athletinnen und Athleten für ihre Leistungen an diesem Wochenende!

In den kommenden 6 Wochen wird weiterhin intensiv trainiert und an Verbesserungen gearbeitet. Als Nächstes ist die Regatta Cham am 22./23. Mai auf dem Programm. Wir hoffen sehr, dass weitere Regatten bis zur SM 2021 bestätigt werden!


Text und Foto: Sam Glynn


Foto VLNR:
Valentin Hesselbarth, Maik-Laurin Kleinlogel, Christian Budliger, Silvan Zoller



Swiss Rowing Indoors 2021 − Virtuell im Rennen

News7. März 2021

Die Meisterschaften auf dem Ruderergometer fanden am 6. März 2021 unter ganz speziellen Bedingungen statt. Normalerweise werden sie in der Turnhalle vor einer vollen Tribüne mit Freunden und Familie ausgetragen, diesmal musste alles Online durchgeführt werden. Das heisst, fast alles ...

Schon seit einigen Monaten mussten die RCZ Leistungssportler*innen das Ergometer-, Kraft- und Lauftraining zu Hause absolvieren. Also logisch, dass auch ein Indoor-Wettkampf von zu Hause stattfinden könnte. Unsere Athleten und Athletinnen haben ihren Ergometer selbst mit dem «Time Team System» angeschlossen und sich erfolgreich in der «SRV Lobby» angemeldet. Die Trainer und Zuschauer hingegen mussten sich mit bewegenden Booten auf dem Bildschirm zufriedenstellen.

Eine Ausnahme wurde für die Spitzensportler des Schweizer Ruderverbands gemacht: Diese konnten ihre Rennen in der Dreifachsporthalle Sarnen live durchführen, allerdings auch ohne Publikum. Diese Rennen wurden gefilmt und per live stream übertragen. Dabei war unsere Pascale Walker in der Kategorie «Frauen Elite». 

An diesen speziellen Indoors haben nicht alle unsere Athlet*innen teilgenommen; der RCZ hatte 10 Athlet*innen am Start. Am Tagesende waren davon 9 mit neuen persönlichen Bestzeiten zu Recht zufrieden, denn eine solche Leistung ist unter den aktuellen Trainingsbedingungen eindrücklich und gar nicht selbstverständlich.

Olivia Roth war mit dem 2. Rang auf dem virtuellen Podest bei den U19 Frauen. Ebenso hat Pascale Walker wie schon in 2020 die Silbermedaille bei den Frauen Elite gewonnen. Sie hat eine äusserst starke Leistung gezeigt: Mit ihrer Zeit hätte sie einen neuen Schweizer Indoor Rekord geschafft, wäre Nina Thölking von RC Reuss Luzern nicht 1 Sekunde schneller gewesen.

© Foto RCZ

Fünf Athlethinnen, ein Ziel: Start an den Ruder-WM, Shanghai 2021

News26. November 2020

An den Elite-Europameisterschaften in Poznan im Sommer 2020 hat der Doppelvierer mit Pascale Walker am Schlag das grosse A-Finale erreicht. Jetzt sind die Athletinnen ehrgeizig und hungrig auf mehr. Ihr grosses Ziel sind die Weltmeisterschaften in Shanghai im Oktober 2021. 

Bis dahin ist es noch ein weiter Weg und die Athletinnen müssen jede für sich noch stärker werden, um sich einen festen Platz im Elite-Team zu sichern. Für ihre Trainingsvorbereitung brauchen

  • Pascale, Ella, Fabienne, Salome und Lisa


finanzielle Unterstützung für mentale und physische Trainings sowie Präventionsmassnahmen, um Verletzungen zu vermeiden.

Mit einem Startkapital von 20'000 Franken soll dieses Projekt gestartet und das Ziel, für die Schweiz am Start zu stehen, erreicht werden. 

Unterstütze das Frauenteam mit deinem finanziellen Beitrag, damit es noch mehr Fahrt aufnimmt. Erfahre mehr über die Sportlerinnen und ihr Projekt Stärker allein – Unschlagbar als Team auf der Crowdfunding Plattform für Sportprojekte I believe in you


3 x Gold , 2 x Bronze für den RCZ an den Schweizer Meisterschaften 2020

News22. September 2020

Steigende Spannung und Jubel bis zum Schluss boten unsere RCZ-Athleten und -Athletinnen auch in diesem Jahr auf dem Rotsee. Die  Highlights an den diesjährigen Schweizer Meisterschaften waren:

  • die erste Goldmedaille der Elite Frauen im Doppelzweier für den RCZ mit Pascale Walker und Andrea Fürholz
  • die ersten Meistertitel mit Goldmedaille für Seraina Fürholz und Olivia Roth im Junioren Frauen Doppelzweier 
  • die Bronzemedaille für den RCZ Elite Frauen Achter mit Andrea Fürholz, Seraina Fürholz, Olivia Roth, Pascale Walker, Marie Lou Schubert, Marie Synakewicz, Clio Scheidegger, Lara Eichenberger und Carla Sgobbo Stf.
  • der Masters Männer Doppelvierer mit Ueli Isenschmid, Yves Studer, Alain Glasson und Fabiano Vogt, Ruderclub Belvoir, die mit einem tollen Endspurt Gold gewannen.
  • der Masters Männer Doppelzweier mit Bronze für Yves Studer und Alain Glasson


Am Freitag gab es für alle Masters und U15 Rennen Vorläufe. Drei unserer U15 Boote haben das A-Finale geschafft und der unglückliche U15 JW2x konnte sein B-Final gut gewinnen. Medaillen in den A-Finalen waren dieses Jahr noch nicht ganz erreichbar, doch die jungen RCZ-Nachwuchstalente haben sich sehr erfreulich entwickelt und die Chancen für zukünftige Wettkämpfe stehen gut.

Am Samstag/Sonntag waren zehn U17, U19 und Senioren Boote am Start. Obwohl keines den A-Final erreichte, war die SM ein spannender erster Wettkampf für den RCZ-Männer 8er, erstmals seit circa 80 Jahren. 

Herzliche Glückwünsche zu diesen tollen Leistungen. 

Wir danken auch allen Sportlerinnen und Sportlern herzlich, die es diesmal nicht aufs Podest geschafft haben für ihre wertvolle Teilnahme an der SM 2020. 

Eine Saison wie keine andere ist vorbei. Ein grosses Dankeschön an alle Eltern, RCZ-ler und RCZ-lerinnen, die unsere Leistungssportabteilung unterstützen. Ein persönlicher Dank geht auch an Head Coach Sam Glynn, Assistenztrainer Aaron Dürst und Hilfstrainer Nik Zimmerli für ihr grosses Engagement.

Unsere Kaderathletinnen machen sich für die kommenden Europäischen Meisterschaften bereit und wir hoffen auch dort auf Podestplätze. 

Einzelergebnisse swissrowing.ch

Foto: Gudrun Kofler

Schweizer Meisterschaften am 19./20.9. auf dem Rotsee

News9. August 2020

Bald ist es wieder soweit: die Schweizer Meisterschaften auf dem Rotsee in Luzern stehen an! Auch der RCZ wird dort vertreten sein. Die Meisterschaften bilden für viele aus dem Leistungssport den Höhepunkt der nationalen Regatta-Saison. 

Einen kleinen Einblick, wie die Schweizer Meisterschaften ablaufen, findet ihr jetzt unter rcz100.ch/rcz-videos

Und wer nach diesem Video Lust bekommen hat: dieses Jahr finden die Schweizer Meisterschaften am 19./20.9. auf dem Rotsee in Luzern statt. Sei auch Du dabei und unterstütze das Team!

 
 

Aktuelle SARS-CoV-2 Regelung und Anpassungen an das RCZ-Schutzkonzept, gültig ab 31. Mai 2021

News31. Mai 2021


Das RCZ-Schutzkonzept erfährt per 31. Mai folgende Anpassungen:

Die Maskenpflicht fällt für sämtliche Bootstypen. Somit haben wir im Boot keine Einschränkungen mehr und können unsere Ausfahrten ohne Maske geniessen.

Auf dem Clubgelände und im Bootshaus  bleiben die bisherigen Regeln inklusive Maskenpflicht und Sperrungen in Kraft.

Die Terrasse und der Clubraum inklusive Küche bleiben bis auf Weiteres geschlossen! Der Kraftraum ist nur für den Leistungssport geöffnet, d.h. für alle, die unter Sam trainieren.

In den Garderoben und WCs dürfen sich maximal 8 Personen (inkl. Duschende), in den Duschen maximal 2 Personen aufhalten. Bitte nur im Bootshaus duschen, wenn auf dem Weg zur Arbeit oder Schule keine andere Möglichkeit besteht.


Nach wie vor gelten die vom Bundesrat beschlossenen Massnahmen zur Eindämmung des SARS-CoV-2 Virus gültig ab 31. Mai sowie die Regelungen des Schweizerischen Ruderverbands SRV/Swiss Rowing.


Weitere Details findet ihr im angehängten Schutzkonzept. Eine E-Mail mit den Informationen und dem angepassten Schutzkonzept wurde an alle RCZ-Mitglieder verschickt.


Veranstaltungen und Kurse im Breitensport

Alle Veranstaltungen werden per eyeVIP individuell kommuniziert. 

Clubraumvermietung

Der Clubraum kann wieder gemietet werden. Es gelten die Regeln des BAG.


Neues RCZ Schutzkonzept ab 31.05.21

3. SRV Langstreckentest - Medaillen für Olivia Roth und Seraina Fürholz

News29.03.2021

Am Samstag, 27. März, fand der 3. SRV Langstreckentest der Saison 2021 statt - ein weiteres Mal auf dem Sarnersee, nachdem die Reise nach Mulhouse coronabedingt abgesagt werden musste. Erfreulicherweise war der Teilnehmerkreis zum ersten Mal dieses Jahr etwas grösser.

Wieder am Start für den Ruderclub Zürich waren Seraina Fürholz (U23 W1x) und Olivia Roth (U19 W1x). Bei schönem Wetter und anfänglich gutem Wasser mit einem angenehmen Schiebewind wurde das Rennen auf den letzten zwei Kilometern aufgrund von Wellen recht anspruchsvoll. Doch unsere Athletinnen meisterten die Bedingungen hervorragend.

Olivia gewann ihre U19 Kategorie mit 18 Sekunden Vorsprung und einer schnellen Zeit. Seraina erreichte in der U23 Kategorie den sehr guten 2. Rang, nachdem sie schon im Januar stabile, gute Leistungen erbracht hatte. 

Wir gratulieren beiden Athletinnen herzlich zu den tollen Ergebnissen!

Support your Sport - Ein Skiff mit Rudern für den Breitensport

News2. Februar 2021

Vom 2. Februar bis 12. April 2021 läuft die grosse Aktion «Support your Sport» im Migros-Supermarkt, shop.migros.ch und bei SportXX.

Mit unserem Vereinswunsch nimmt der Ruderclub Zürich an «Support your Sport» teil.
Damit unser Vereinswunsch «Ein Skiff mit Rudern» für unsere Breitensportabteilung in Erfüllung geht, benötigen wir die Unterstützung aller RCZ-Mitglieder und RCZ-Freunde bei ihren Einkäufen in der Migros im Aktionszeitraum.

Es ist ganz einfach. Das Migros-Video zeigt dir, wie diese Aktion funktioniert. Mit deinen Vereinsbons oder einer Direktspende kannst du uns unterstützen.

Danke vielmals, dass du den RCZ mit deinen Einkäufen unterstützt und uns deine Bons zuteilst.
Bitte in der Familie und im Freundeskreis weitersagen.

© Migros Support your Sport

RCZ am Rösti Cup, 10.10.2020

News13. Oktober 2020

Bereits sind wir in der Langstreckensaison, und das nur drei Wochen nach den Schweizer Meisterschaften.

Der Rösti Cup ist wegen des wunderschönen Hintergrunds auf dem Schiffenensee und auch wegen des Rennmodus etwas Besonderes. In dieser Regatta starten nämlich zuerst die Frauen 8er, und nach einem standardisierten Zeitabstand von 2’30” folgen die Männer 8er.

Die RCZ-Ruderinnen Andrea, Marie Lou, Mara und Becky sowie auch Steuerfrau Carla haben zusammen mit 4 Ruderinnen aus anderen Clubs das Rennen bestritten. In dieser Zusammensetzung trainieren diese Athletinnen momentan als ETH-Studentinnen Team für Uni-Poly, welches am 7. November 2020 hoffentlich stattfinden wird. Im RCZ-Boot und in RCZ-Farben kamen die Studentinnen im 4. Gesamtrang und als 2. Frauen-Boot über die Ziellinie, nur von zwei Männerbooten wurden sie in den letzten Minuten überholt. Eine Top-Leistung!

Der RCZ-Männer 8er war knapp 3 Sekunden langsamer als das Poly-Boot und war das drittschnellste Männer-Boot. Der Start war nicht sehr schnell, aber die Mannschaft hat hart gekämpft, um das Feld wieder einzuholen, und war für den grössten Teil der 6,5 km Strecke im engen Dreikampf mit Genève und Morges. Es war ein tolles Rennen und die jungen Männer haben sicher eine gute Rennerfahrung gemacht. Mit dem RCZ M8+ ist in Zukunft zu rechnen!


Boote:

RCZ M8er

Tim Thurnherr, Julian Budliger, Silas Braun, Robert Bachmann, Yves Studer, Fabian Koch, Leon Adamus, Carlo Benucci, Lucy Rast (Stf.)

ETH “Poly” W8er

Andrea Fürholz, Zara Yenal Vance (RC Thalwil), Jana Nussbaumer (SC Zug), Gloria Kalt (SC Zug), Marie Lou Schubert, Mara Bless, Meret Renold (Basler RC), Becky Rowe, Carla Sgobbo (Stf.)


Text: Sam Glynn

President’s Cup Regatta 29./30. August 2020

News2. September 2020

Fast die ganze Regatta Saison 2020 wurde wegen des Coronavirus abgesagt und die Schweizer Meisterschaften wurden bis Ende September verschoben. Die Zusatz-Regatta vom letzten Wochenende auf dem Rotsee wurde von allen herbeigesehnt. Zudem war sie eine Möglichkeit, alle Corona-Schutzmassnahmen, die auch an der SM eingehalten werden müssen, vorab zu prüfen und wo nötig anzupassen.

Mit dem Saisonstart Ende August, der Maskenpflicht auf dem Regattaplatz und der Trennung von Publikum und Athleten/Betreuer sorgte diese Regatta für ein neues Gefühl. Vertraut war hingegen der alte, vermisste Wettkampfgeist. 

Trotz des strömenden Dauerregens hat sich die Nachwuchsabteilung des RCZ gut präsentiert, mit drei A-Finals und Medaillen für Christian Budliger und Valentin Hesselbarth. Weil unsere Kaderathletinnen in Sarnen waren, konnte der Frauen-8er nicht starten, aber ein grosses Highlight war der Männer-8er: Dieses Boot hatte sein Debut und kann mit dem 4. Rang knapp hinter dem RC Thalwil aber noch vor Belvoir zufrieden sein. 


Wir danken allen Athletinnen und Athleten für ihre Teilnahme und gratulieren zu den tollen Ergebnissen und Medaillen.

Wir freuen uns schon jetzt auf die Schweizer Meisterschaften 18.9 bis 20.9.2020. 

Alle Ergebnisse und Videos auf Swiss Rowing

©Aaron Dürst, Text: Sam Glynn

Seraina Fürholz und Olivia Roth qualifiziert für die Junioren-EM am 26./27. September 2020 in Belgrad

News16. Juli 2020

Wir freuen uns über die Selektion unserer beiden RCZ-Athletinnen zur Teilnahme an den Junioren-Europameisterschaften in Belgrad, Serbien. 

Herzliche Gratulation an Seraina Fürholz und Olivia Roth, die gemeinsam mit Alina Berset (Seeclub Sursee) und Julia Andrist (Basler Ruderclub) im Doppelvierer U19 starten werden.

Insgesamt haben 17 Athleten und Athletinnen aus 14 Schweizer Ruderclubs die Qualifikation für die Junioren-Nationalmannschaft erreicht.

Wir dürfen gespannt sein auf die erste internationale Ruder-Regatta in diesem Jahr und wünschen unserem Team und allen Schweizer Booten schon jetzt viel Erfolg. 

Weitere Information Swiss Rowing

Foto: Tomas Roth
 
 

Regatta Cham 22./23. Mai 2021

News25.05.2021


“Gewonnen hat das Rennen der Ruderclub Zürich” wurde insgesamt neunmal ausgerufen an der Regatta Cham 2021! 

Unsere Team aus 32 Athlet*innen aller Altersklassen hat seit der Regatta Schmerikon vor zwei Wochen tolle Fortschritte gemacht; 15 Junior*innen und 5 Senior*innen kehrten dieses Wochenende mit einer Medaille nach Hause zurück.

Am Samstag gewannen fünf Boote ihre Rennen: Leon Adamus und Silas Braun im U21 M2x; Robert Bachmann im M1x; Olivia Roth und Seraina Fürholz im U21 W2x; nochmals Olivia im JW1x; und der BJM4x von Valentin Hesselbarth, Maik-Laurin Kleinlogel, Christian Budliger und Silvan Zoller. Zudem gewannen unsere Jüngsten – Oliver Woods, Joël Odinga, Joschka Ulmer, Andrin Camenzind im CJM4x sowie auch Ilaria Moi im CJW1x – eine Silbermedaille und sicherten sich Plätze im A-Final am Sonntag. Daneben gab es gut umkämpfte Rennen in der  Mitte des Feldes. Besonders spannend war der Zweikampf zwischen Andrea Fürholz und Schweizer Ergorekordinhaberin Nina Thölking (RC Reuss Luzern) im W1x, welcher Andrea auf der Ziellinie knapp verlor.

Mit so vielen verdienten RCZ Ruder*innen in den A-Finale, gestaltete sich der Sonntag offensichtlich anspruchsvoller. Unsere Kaderathletinnen im U21 W2x und JW1x mussten sich mit einer Silbermedaille zufrieden geben. Viele unserer Boote in den kleinen Finalen haben die Chance genutzt und ihre Rennen gewonnen. Eine gute Leistung zeigten Despina Emmanouilidou und Marie Synakewicz mit einem ersten bzw. zweiten Rang im B-Final von W1x (unser Frauen Team wartet immer noch darauf, wieder im Mannschaftsboot an Rennen teilzunehmen)! Tiffany Pierallini und Sofie Burkhardt im BJW2x ergänzten sich gut und gewannen in einem aggressiven Rennen den B-Final. Am Tagesende holte Seraina Fürholz schliesslich eine Goldmedaille mit ihren Kolleginnen vom SRV Kader in der Kategorie U21 W4x.

Herzliche Gratulation an alle unsere Athletinnen und Athleten zu ihren hervorragenden Leistungen!

Die nächsten Termine auf unserer Agenda sind:
SRV Trials (Rotsee, Luzern) am 29./30. Mai
Regatta Greifensee am 12./13. Juni
Schweizer Meisterschaften vom 25. bis 27. Juni

Wir trainieren fleissig weiter!


Text und Fotos: Sam Glynn

Fotos von oben nach unten und VLNR:

•Andrin Camenzind, Joschka Remo Ulmer, Joël Odinga, Oliver Woods
•Robert Bachmann
•Sofie Burkhardt, Tiffany Pierallini




Pascale Walker selektioniert im Frauen Doppelvierer an der EM in Varese, 9.-11. April 2021

News15. März 2021

Wir freuen uns über die Selektion unserer RCZ-Athletinnen Pascale Walker zur Teilnahme an den Europameisterschaften in Varese (Italien).  Sie wird wiederum als Schlagfrau das Tempo im Frauen Doppelvierer vorgeben. 

Im Rahmen der finalen Trials der SRV-Elite in Corgeno (Italien) hat Swiss Rowing 20 Elite-Athletinnen und -Athleten für 8 Schweizer Boote selektioniert, die an der Europameisterschaften starten. In der offenen Gewichtsklasse im Frauen Doppelvierer haben sich Pascale Walker, Lisa Lötscher (SC Luzern), Ella von der Schulenburg (SC Küsnacht) und Fabienne Schweizer (SC Luzern) qualifiziert.

An der letztjährigen EM in Poznan (Polen) hatte der Frauen-Doppelvierer mit Schlagfrau Pascale Walker für Jubel gesorgt. Sie zogen mit viel Kampfgeist in den A-Final ein. Zum Saisonbeginn nimmt  Fabienne Schweizer (SC Luzern) den Rollsitz von Salome Ulrich ein, die für die EM in Varese als Ersatzfrau selektioniert wurde. 

Herzliche Gratulation zur Qualifikation und viel Glück für das starke Frauenteam, das in Varese an den Start gehen wird. 

Wir dürfen gespannt sein auf diesen ersten internationalen Wettkampf im Jahr 2021, der olympische Ziele näher rücken lässt.

Weitere Informationen Swiss Rowing

© Foto swissrowing.ch

Viel Glück im Neuen Jahr.

News2. Januar 2021

Wir wünschen allen unseren RCZ-Mitgliedern, unseren Sponsoren und allen Ruderfreunden ein gesundes, glückliches und erfolgreiches 2021.

Wir freuen uns auf gemeinsame sportliche Augenblicke, spannende Höhepunkte und persönliche Begegnungen auf dem Wasser und an Land.


Herzlichst

RCZ-Vorstand


Silber an der Junioren Europameisterschaft in Belgrad 27.9.2020

News30.9.2020

Nur eine Woche nachdem Seraina Fürholz und Olivia Roth an den Schweizer Meisterschaften auf dem Rotsee mit Gold und Bronze Medaillen brillierten, bewiesen sie ihre Topform auch im internationalen Wettkampf. 

Ein starkes Rennen zeigten unsere beiden RCZ Athletinnen als Team mit Alina Berset (Seeclub Sursee) und Julia Andrist (Basler Ruderclub) im Juniorinnen-Doppelvierer an den Europameisterschaften in Belgrad, Serbien. 

Sie gewannen Silber. Herzliche Glückwünsche zu dieser tollen Leistung!

Alle Ergebnisse swissrowing.ch


Foto: Detlev Seyb

Pascale Walker selektioniert für die Europameisterschaften in Poznan, 9.-11. Oktober 2020

News11. August 2020

Wir freuen uns sehr, auf eine weitere internationale Ruder-Regatta in diesem Jahr, an der insgesamt sieben Boote für die Schweiz an den Start gehen. 

Pascale Walker geht im Frauen Doppelvierer an den Start, gemeinsam mit Ella von der Schulenburg (Seeclub Küsnacht), Lisa Lötscher (Seeclub Luzern) und Salome Ulrich (Seeclub Luzern).

Wir gratulieren herzlich zur Selektion und wünschen Pascale und ihrem Team sowie allen Schweizer Athletinnen und Athleten ein erfolgreiche Teilnahme.


Weitere Information Swiss Rowing


Sommerferienkurs Ruderclub Zürich

News24. Juli 2020

Sommerferienkurs für Mädchen und Buben mit Jahrgang 2006-2009.

Montag, 10. August bis Freitag 14. August 2020

9.30 − 11.30 Uhr

Kosten: CHF 75.−


Mit diesem Kurs geben wir den "Neulingen" einen ersten Einblick in die Ruderwelt. Interessierte Junioren und Juniorinnen können die grundlegende Skills und technischen Prinzipien erlernen, um auf dem Zürisee zu rudern. 

Zu Beginn liegt der Schwerpunkt auf Spass und Spiel. Du lernst im Einer, ein Boot alleine gut zu kontrollieren und auch gemeinsam als Team in Mannschaftsbooten harmonisch schnell zu rudern. 

Anfänger ohne jegliche Vorkenntnisse sowie auch Einsteiger mit ein bisschen Erfahrung sind gerne willkommen. Dieser Kurs wird motivierte Ruderer und Ruderinnen auch an den Wettkampfsport heranführen.


Anmeldeschluss: 19. Juli 2020. Es gibt 20 Plätze.

Anmeldung: an Head Coach Sam Glynn: trainer@rcz.ch


Foto: Pascale Walker

Sommerferienkurse 2021 für Mädchen und Buben mit Jahrgang 2006-2010

News11.06.2021

In diesem Jahr bieten wir an folgenden Daten Sommerferienkurse für Mädchen und Buben an!

Die Kurse können einzeln oder gemeinsam gebucht werden.

Kurs 1: Montag, 19. Juli bis Freitag 23. Juli 2021
Kurs 2: Montag, 16. August bis Freitag 20. August 2021
jeweils 9.00 − 11.30 Uhr

Kosten pro Kurs: CHF 65.−
oder CHF 110.- für beide

In unseren Kursen erhältst du einen ersten Einblick in die Welt des Rudersports. Du lernst die grundlegenden Skills und technischen Prinzipien, um auf dem Zürichsee sicher zu rudern.

Zu Beginn liegt der Schwerpunkt auf Spass und Spiel. Neben dem Bootshandling lernst du im Einer, wie du ein Boot alleine im Wasser kontrollierst, und gemeinsam in Mannschaftsbooten, wie man als Team harmonisch und schnell zusammen rudert.

Anfänger ohne jegliche Vorkenntnisse wie auch Einsteiger mit ein bisschen Erfahrung sind herzlich willkommen. Die Kurse werden motivierte Ruderer und Ruderinnen bei Interesse an den Wettkampfsport heranführen.

Anmeldeschluss: 10. Juli 2021
Pro Kurs stehen 20 Plätze zur Verfügung.

Auskunft und Anmeldung mit Angabe des Kurses an Sam Glynn, Head Coach, trainer@rcz.ch

Aktuelle SARS-CoV-2 Regelung und Anpassungen an das RCZ-Schutzkonzept, gültig ab 31. Mai 2021

News31. Mai 2021


Das RCZ-Schutzkonzept erfährt per 31. Mai folgende Anpassungen:

Die Maskenpflicht fällt für sämtliche Bootstypen. Somit haben wir im Boot keine Einschränkungen mehr und können unsere Ausfahrten ohne Maske geniessen.

Auf dem Clubgelände und im Bootshaus  bleiben die bisherigen Regeln inklusive Maskenpflicht und Sperrungen in Kraft.

Die Terrasse und der Clubraum inklusive Küche bleiben bis auf Weiteres geschlossen! Der Kraftraum ist nur für den Leistungssport geöffnet, d.h. für alle, die unter Sam trainieren.

In den Garderoben und WCs dürfen sich maximal 8 Personen (inkl. Duschende), in den Duschen maximal 2 Personen aufhalten. Bitte nur im Bootshaus duschen, wenn auf dem Weg zur Arbeit oder Schule keine andere Möglichkeit besteht.


Nach wie vor gelten die vom Bundesrat beschlossenen Massnahmen zur Eindämmung des SARS-CoV-2 Virus gültig ab 31. Mai sowie die Regelungen des Schweizerischen Ruderverbands SRV/Swiss Rowing.


Weitere Details findet ihr im angehängten Schutzkonzept. Eine E-Mail mit den Informationen und dem angepassten Schutzkonzept wurde an alle RCZ-Mitglieder verschickt.


Veranstaltungen und Kurse im Breitensport

Alle Veranstaltungen werden per eyeVIP individuell kommuniziert. 

Clubraumvermietung

Der Clubraum kann wieder gemietet werden. Es gelten die Regeln des BAG.


Neues RCZ Schutzkonzept ab 31.05.21

Regatta Cham 22./23. Mai 2021

News25.05.2021


“Gewonnen hat das Rennen der Ruderclub Zürich” wurde insgesamt neunmal ausgerufen an der Regatta Cham 2021! 

Unsere Team aus 32 Athlet*innen aller Altersklassen hat seit der Regatta Schmerikon vor zwei Wochen tolle Fortschritte gemacht; 15 Junior*innen und 5 Senior*innen kehrten dieses Wochenende mit einer Medaille nach Hause zurück.

Am Samstag gewannen fünf Boote ihre Rennen: Leon Adamus und Silas Braun im U21 M2x; Robert Bachmann im M1x; Olivia Roth und Seraina Fürholz im U21 W2x; nochmals Olivia im JW1x; und der BJM4x von Valentin Hesselbarth, Maik-Laurin Kleinlogel, Christian Budliger und Silvan Zoller. Zudem gewannen unsere Jüngsten – Oliver Woods, Joël Odinga, Joschka Ulmer, Andrin Camenzind im CJM4x sowie auch Ilaria Moi im CJW1x – eine Silbermedaille und sicherten sich Plätze im A-Final am Sonntag. Daneben gab es gut umkämpfte Rennen in der  Mitte des Feldes. Besonders spannend war der Zweikampf zwischen Andrea Fürholz und Schweizer Ergorekordinhaberin Nina Thölking (RC Reuss Luzern) im W1x, welcher Andrea auf der Ziellinie knapp verlor.

Mit so vielen verdienten RCZ Ruder*innen in den A-Finale, gestaltete sich der Sonntag offensichtlich anspruchsvoller. Unsere Kaderathletinnen im U21 W2x und JW1x mussten sich mit einer Silbermedaille zufrieden geben. Viele unserer Boote in den kleinen Finalen haben die Chance genutzt und ihre Rennen gewonnen. Eine gute Leistung zeigten Despina Emmanouilidou und Marie Synakewicz mit einem ersten bzw. zweiten Rang im B-Final von W1x (unser Frauen Team wartet immer noch darauf, wieder im Mannschaftsboot an Rennen teilzunehmen)! Tiffany Pierallini und Sofie Burkhardt im BJW2x ergänzten sich gut und gewannen in einem aggressiven Rennen den B-Final. Am Tagesende holte Seraina Fürholz schliesslich eine Goldmedaille mit ihren Kolleginnen vom SRV Kader in der Kategorie U21 W4x.

Herzliche Gratulation an alle unsere Athletinnen und Athleten zu ihren hervorragenden Leistungen!

Die nächsten Termine auf unserer Agenda sind:
SRV Trials (Rotsee, Luzern) am 29./30. Mai
Regatta Greifensee am 12./13. Juni
Schweizer Meisterschaften vom 25. bis 27. Juni

Wir trainieren fleissig weiter!


Text und Fotos: Sam Glynn

Fotos von oben nach unten und VLNR:

•Andrin Camenzind, Joschka Remo Ulmer, Joël Odinga, Oliver Woods
•Robert Bachmann
•Sofie Burkhardt, Tiffany Pierallini




Regatta Schmerikon 8./9. Mai 2021

News11.05.2021

Endlich - eine Regatta!

Die Leistungssportabteilung des Ruderclub Zürich konnte es kaum erwarten, endlich an einer Regatta starten zu können. Unsere Ruderinnen und Ruderer waren bereit und freuten sich auf die Wettkämpfe in Schmerikon. Es war ein gelungener Auftakt in die Rudersaison, auch wenn der zweite Tag wegen starken Windes abgebrochen werden musste. 

Mit insgesamt 30 AthletInnen war der RCZ bei den Junioren und Senioren stark vertreten. Die Seniorinnen und Senioren konnten zwar starten, dürfen aber wie alle Ü21 nur im Skiff fahren. Unsere Frauen in diversen Einer haben sich gegen Kaderathletinnen und Schweizer Ergorekordhalterinnen spannende Rennen geliefert und gut gekämpft. Die Resultate waren mehrheitlich in der Mitte des Feldes, wobei Andrea Fürholz und Franziska Brück einen tollen 2. bzw. 3. Rang erreichten. Das junge U21 Männer-Team startete zum ersten Mal in dieser Besetzung im Doppelvierer, musste aber wegen Materialproblemen aufgeben und reiste verständlicherweise etwas frustriert nach Hause. Gut auf Kurs im Leichtgewicht Männer Einer war Leon Adamus, der mit einem 3. Platz im Vorlauf am Samstag einen Platz im A-Final am Sonntag erreichte.

Für viele von unseren Nachwuchsruderinnen und -ruderern war es die erste Teilnahme an einer Regatta. Sie haben sich durch die Wettkampfatmosphäre nicht einschüchtern lassen und den Anlass souverän gemeistert. Eine neue Zusammensetzung im U17 Frauen Doppelvierer hat mit einem 3. Rang einen Platz im A-Final erkämpft; zwei der Athletinnen sind im U17 Frauen Doppelzweier auf den gleichen Platz gerudert. Unsere U15 Männer Doppelzweier und Nina de Capitani im U15 Frauen Einer haben mit hervorragenden 2. Rängen einen Platz im A-Final erreicht, daneben zeigten alle unsere neuen Boote viel Kampfgeist mit Platzierungen in der Mitte des Feldes. Unser jüngster U15 Doppelzweier mit Andrin und Leo (U13!) hängte auf der Strecke einen Gegner ab und erreichte das Ziel stolz und begeistert. Schade nur, dass die Finalrennen am Sonntag nicht mehr durchgeführt werden konnten!

Das Boot des Wochenendes war der U17 Männer Doppelvierer. Die jüngeren Ruderer im Boot, Christian und Valentin, rudern schon seit ein paar Jahren für den RCZ. Die zwei Älteren, Maik und Silvan, stiessen diese Saison neu dazu. Der Doppelvierer hat als Team in den letzten Monaten tolle Fortschritte gemacht und ruderte aggressiv mit souveränem Vorsprung von 15 Sekunden auf das nächste Boot zum Sieg.

Eine herzliche Gratulation an alle Athletinnen und Athleten für ihre Leistungen an diesem Wochenende!

In den kommenden 6 Wochen wird weiterhin intensiv trainiert und an Verbesserungen gearbeitet. Als Nächstes ist die Regatta Cham am 22./23. Mai auf dem Programm. Wir hoffen sehr, dass weitere Regatten bis zur SM 2021 bestätigt werden!


Text und Foto: Sam Glynn


Foto VLNR:
Valentin Hesselbarth, Maik-Laurin Kleinlogel, Christian Budliger, Silvan Zoller



3. SRV Langstreckentest - Medaillen für Olivia Roth und Seraina Fürholz

News29.03.2021

Am Samstag, 27. März, fand der 3. SRV Langstreckentest der Saison 2021 statt - ein weiteres Mal auf dem Sarnersee, nachdem die Reise nach Mulhouse coronabedingt abgesagt werden musste. Erfreulicherweise war der Teilnehmerkreis zum ersten Mal dieses Jahr etwas grösser.

Wieder am Start für den Ruderclub Zürich waren Seraina Fürholz (U23 W1x) und Olivia Roth (U19 W1x). Bei schönem Wetter und anfänglich gutem Wasser mit einem angenehmen Schiebewind wurde das Rennen auf den letzten zwei Kilometern aufgrund von Wellen recht anspruchsvoll. Doch unsere Athletinnen meisterten die Bedingungen hervorragend.

Olivia gewann ihre U19 Kategorie mit 18 Sekunden Vorsprung und einer schnellen Zeit. Seraina erreichte in der U23 Kategorie den sehr guten 2. Rang, nachdem sie schon im Januar stabile, gute Leistungen erbracht hatte. 

Wir gratulieren beiden Athletinnen herzlich zu den tollen Ergebnissen!

Pascale Walker selektioniert im Frauen Doppelvierer an der EM in Varese, 9.-11. April 2021

News15. März 2021

Wir freuen uns über die Selektion unserer RCZ-Athletinnen Pascale Walker zur Teilnahme an den Europameisterschaften in Varese (Italien).  Sie wird wiederum als Schlagfrau das Tempo im Frauen Doppelvierer vorgeben. 

Im Rahmen der finalen Trials der SRV-Elite in Corgeno (Italien) hat Swiss Rowing 20 Elite-Athletinnen und -Athleten für 8 Schweizer Boote selektioniert, die an der Europameisterschaften starten. In der offenen Gewichtsklasse im Frauen Doppelvierer haben sich Pascale Walker, Lisa Lötscher (SC Luzern), Ella von der Schulenburg (SC Küsnacht) und Fabienne Schweizer (SC Luzern) qualifiziert.

An der letztjährigen EM in Poznan (Polen) hatte der Frauen-Doppelvierer mit Schlagfrau Pascale Walker für Jubel gesorgt. Sie zogen mit viel Kampfgeist in den A-Final ein. Zum Saisonbeginn nimmt  Fabienne Schweizer (SC Luzern) den Rollsitz von Salome Ulrich ein, die für die EM in Varese als Ersatzfrau selektioniert wurde. 

Herzliche Gratulation zur Qualifikation und viel Glück für das starke Frauenteam, das in Varese an den Start gehen wird. 

Wir dürfen gespannt sein auf diesen ersten internationalen Wettkampf im Jahr 2021, der olympische Ziele näher rücken lässt.

Weitere Informationen Swiss Rowing

© Foto swissrowing.ch

Swiss Rowing Indoors 2021 − Virtuell im Rennen

News7. März 2021

Die Meisterschaften auf dem Ruderergometer fanden am 6. März 2021 unter ganz speziellen Bedingungen statt. Normalerweise werden sie in der Turnhalle vor einer vollen Tribüne mit Freunden und Familie ausgetragen, diesmal musste alles Online durchgeführt werden. Das heisst, fast alles ...

Schon seit einigen Monaten mussten die RCZ Leistungssportler*innen das Ergometer-, Kraft- und Lauftraining zu Hause absolvieren. Also logisch, dass auch ein Indoor-Wettkampf von zu Hause stattfinden könnte. Unsere Athleten und Athletinnen haben ihren Ergometer selbst mit dem «Time Team System» angeschlossen und sich erfolgreich in der «SRV Lobby» angemeldet. Die Trainer und Zuschauer hingegen mussten sich mit bewegenden Booten auf dem Bildschirm zufriedenstellen.

Eine Ausnahme wurde für die Spitzensportler des Schweizer Ruderverbands gemacht: Diese konnten ihre Rennen in der Dreifachsporthalle Sarnen live durchführen, allerdings auch ohne Publikum. Diese Rennen wurden gefilmt und per live stream übertragen. Dabei war unsere Pascale Walker in der Kategorie «Frauen Elite». 

An diesen speziellen Indoors haben nicht alle unsere Athlet*innen teilgenommen; der RCZ hatte 10 Athlet*innen am Start. Am Tagesende waren davon 9 mit neuen persönlichen Bestzeiten zu Recht zufrieden, denn eine solche Leistung ist unter den aktuellen Trainingsbedingungen eindrücklich und gar nicht selbstverständlich.

Olivia Roth war mit dem 2. Rang auf dem virtuellen Podest bei den U19 Frauen. Ebenso hat Pascale Walker wie schon in 2020 die Silbermedaille bei den Frauen Elite gewonnen. Sie hat eine äusserst starke Leistung gezeigt: Mit ihrer Zeit hätte sie einen neuen Schweizer Indoor Rekord geschafft, wäre Nina Thölking von RC Reuss Luzern nicht 1 Sekunde schneller gewesen.

© Foto RCZ

Support your Sport - Ein Skiff mit Rudern für den Breitensport

News2. Februar 2021

Vom 2. Februar bis 12. April 2021 läuft die grosse Aktion «Support your Sport» im Migros-Supermarkt, shop.migros.ch und bei SportXX.

Mit unserem Vereinswunsch nimmt der Ruderclub Zürich an «Support your Sport» teil.
Damit unser Vereinswunsch «Ein Skiff mit Rudern» für unsere Breitensportabteilung in Erfüllung geht, benötigen wir die Unterstützung aller RCZ-Mitglieder und RCZ-Freunde bei ihren Einkäufen in der Migros im Aktionszeitraum.

Es ist ganz einfach. Das Migros-Video zeigt dir, wie diese Aktion funktioniert. Mit deinen Vereinsbons oder einer Direktspende kannst du uns unterstützen.

Danke vielmals, dass du den RCZ mit deinen Einkäufen unterstützt und uns deine Bons zuteilst.
Bitte in der Familie und im Freundeskreis weitersagen.

© Migros Support your Sport

Viel Glück im Neuen Jahr.

News2. Januar 2021

Wir wünschen allen unseren RCZ-Mitgliedern, unseren Sponsoren und allen Ruderfreunden ein gesundes, glückliches und erfolgreiches 2021.

Wir freuen uns auf gemeinsame sportliche Augenblicke, spannende Höhepunkte und persönliche Begegnungen auf dem Wasser und an Land.


Herzlichst

RCZ-Vorstand


Fünf Athlethinnen, ein Ziel: Start an den Ruder-WM, Shanghai 2021

News26. November 2020

An den Elite-Europameisterschaften in Poznan im Sommer 2020 hat der Doppelvierer mit Pascale Walker am Schlag das grosse A-Finale erreicht. Jetzt sind die Athletinnen ehrgeizig und hungrig auf mehr. Ihr grosses Ziel sind die Weltmeisterschaften in Shanghai im Oktober 2021. 

Bis dahin ist es noch ein weiter Weg und die Athletinnen müssen jede für sich noch stärker werden, um sich einen festen Platz im Elite-Team zu sichern. Für ihre Trainingsvorbereitung brauchen

  • Pascale, Ella, Fabienne, Salome und Lisa


finanzielle Unterstützung für mentale und physische Trainings sowie Präventionsmassnahmen, um Verletzungen zu vermeiden.

Mit einem Startkapital von 20'000 Franken soll dieses Projekt gestartet und das Ziel, für die Schweiz am Start zu stehen, erreicht werden. 

Unterstütze das Frauenteam mit deinem finanziellen Beitrag, damit es noch mehr Fahrt aufnimmt. Erfahre mehr über die Sportlerinnen und ihr Projekt Stärker allein – Unschlagbar als Team auf der Crowdfunding Plattform für Sportprojekte I believe in you


RCZ am Rösti Cup, 10.10.2020

News13. Oktober 2020

Bereits sind wir in der Langstreckensaison, und das nur drei Wochen nach den Schweizer Meisterschaften.

Der Rösti Cup ist wegen des wunderschönen Hintergrunds auf dem Schiffenensee und auch wegen des Rennmodus etwas Besonderes. In dieser Regatta starten nämlich zuerst die Frauen 8er, und nach einem standardisierten Zeitabstand von 2’30” folgen die Männer 8er.

Die RCZ-Ruderinnen Andrea, Marie Lou, Mara und Becky sowie auch Steuerfrau Carla haben zusammen mit 4 Ruderinnen aus anderen Clubs das Rennen bestritten. In dieser Zusammensetzung trainieren diese Athletinnen momentan als ETH-Studentinnen Team für Uni-Poly, welches am 7. November 2020 hoffentlich stattfinden wird. Im RCZ-Boot und in RCZ-Farben kamen die Studentinnen im 4. Gesamtrang und als 2. Frauen-Boot über die Ziellinie, nur von zwei Männerbooten wurden sie in den letzten Minuten überholt. Eine Top-Leistung!

Der RCZ-Männer 8er war knapp 3 Sekunden langsamer als das Poly-Boot und war das drittschnellste Männer-Boot. Der Start war nicht sehr schnell, aber die Mannschaft hat hart gekämpft, um das Feld wieder einzuholen, und war für den grössten Teil der 6,5 km Strecke im engen Dreikampf mit Genève und Morges. Es war ein tolles Rennen und die jungen Männer haben sicher eine gute Rennerfahrung gemacht. Mit dem RCZ M8+ ist in Zukunft zu rechnen!


Boote:

RCZ M8er

Tim Thurnherr, Julian Budliger, Silas Braun, Robert Bachmann, Yves Studer, Fabian Koch, Leon Adamus, Carlo Benucci, Lucy Rast (Stf.)

ETH “Poly” W8er

Andrea Fürholz, Zara Yenal Vance (RC Thalwil), Jana Nussbaumer (SC Zug), Gloria Kalt (SC Zug), Marie Lou Schubert, Mara Bless, Meret Renold (Basler RC), Becky Rowe, Carla Sgobbo (Stf.)


Text: Sam Glynn

Silber an der Junioren Europameisterschaft in Belgrad 27.9.2020

News30.9.2020

Nur eine Woche nachdem Seraina Fürholz und Olivia Roth an den Schweizer Meisterschaften auf dem Rotsee mit Gold und Bronze Medaillen brillierten, bewiesen sie ihre Topform auch im internationalen Wettkampf. 

Ein starkes Rennen zeigten unsere beiden RCZ Athletinnen als Team mit Alina Berset (Seeclub Sursee) und Julia Andrist (Basler Ruderclub) im Juniorinnen-Doppelvierer an den Europameisterschaften in Belgrad, Serbien. 

Sie gewannen Silber. Herzliche Glückwünsche zu dieser tollen Leistung!

Alle Ergebnisse swissrowing.ch


Foto: Detlev Seyb

3 x Gold , 2 x Bronze für den RCZ an den Schweizer Meisterschaften 2020

News22. September 2020

Steigende Spannung und Jubel bis zum Schluss boten unsere RCZ-Athleten und -Athletinnen auch in diesem Jahr auf dem Rotsee. Die  Highlights an den diesjährigen Schweizer Meisterschaften waren:

  • die erste Goldmedaille der Elite Frauen im Doppelzweier für den RCZ mit Pascale Walker und Andrea Fürholz
  • die ersten Meistertitel mit Goldmedaille für Seraina Fürholz und Olivia Roth im Junioren Frauen Doppelzweier 
  • die Bronzemedaille für den RCZ Elite Frauen Achter mit Andrea Fürholz, Seraina Fürholz, Olivia Roth, Pascale Walker, Marie Lou Schubert, Marie Synakewicz, Clio Scheidegger, Lara Eichenberger und Carla Sgobbo Stf.
  • der Masters Männer Doppelvierer mit Ueli Isenschmid, Yves Studer, Alain Glasson und Fabiano Vogt, Ruderclub Belvoir, die mit einem tollen Endspurt Gold gewannen.
  • der Masters Männer Doppelzweier mit Bronze für Yves Studer und Alain Glasson


Am Freitag gab es für alle Masters und U15 Rennen Vorläufe. Drei unserer U15 Boote haben das A-Finale geschafft und der unglückliche U15 JW2x konnte sein B-Final gut gewinnen. Medaillen in den A-Finalen waren dieses Jahr noch nicht ganz erreichbar, doch die jungen RCZ-Nachwuchstalente haben sich sehr erfreulich entwickelt und die Chancen für zukünftige Wettkämpfe stehen gut.

Am Samstag/Sonntag waren zehn U17, U19 und Senioren Boote am Start. Obwohl keines den A-Final erreichte, war die SM ein spannender erster Wettkampf für den RCZ-Männer 8er, erstmals seit circa 80 Jahren. 

Herzliche Glückwünsche zu diesen tollen Leistungen. 

Wir danken auch allen Sportlerinnen und Sportlern herzlich, die es diesmal nicht aufs Podest geschafft haben für ihre wertvolle Teilnahme an der SM 2020. 

Eine Saison wie keine andere ist vorbei. Ein grosses Dankeschön an alle Eltern, RCZ-ler und RCZ-lerinnen, die unsere Leistungssportabteilung unterstützen. Ein persönlicher Dank geht auch an Head Coach Sam Glynn, Assistenztrainer Aaron Dürst und Hilfstrainer Nik Zimmerli für ihr grosses Engagement.

Unsere Kaderathletinnen machen sich für die kommenden Europäischen Meisterschaften bereit und wir hoffen auch dort auf Podestplätze. 

Einzelergebnisse swissrowing.ch

Foto: Gudrun Kofler

President’s Cup Regatta 29./30. August 2020

News2. September 2020

Fast die ganze Regatta Saison 2020 wurde wegen des Coronavirus abgesagt und die Schweizer Meisterschaften wurden bis Ende September verschoben. Die Zusatz-Regatta vom letzten Wochenende auf dem Rotsee wurde von allen herbeigesehnt. Zudem war sie eine Möglichkeit, alle Corona-Schutzmassnahmen, die auch an der SM eingehalten werden müssen, vorab zu prüfen und wo nötig anzupassen.

Mit dem Saisonstart Ende August, der Maskenpflicht auf dem Regattaplatz und der Trennung von Publikum und Athleten/Betreuer sorgte diese Regatta für ein neues Gefühl. Vertraut war hingegen der alte, vermisste Wettkampfgeist. 

Trotz des strömenden Dauerregens hat sich die Nachwuchsabteilung des RCZ gut präsentiert, mit drei A-Finals und Medaillen für Christian Budliger und Valentin Hesselbarth. Weil unsere Kaderathletinnen in Sarnen waren, konnte der Frauen-8er nicht starten, aber ein grosses Highlight war der Männer-8er: Dieses Boot hatte sein Debut und kann mit dem 4. Rang knapp hinter dem RC Thalwil aber noch vor Belvoir zufrieden sein. 


Wir danken allen Athletinnen und Athleten für ihre Teilnahme und gratulieren zu den tollen Ergebnissen und Medaillen.

Wir freuen uns schon jetzt auf die Schweizer Meisterschaften 18.9 bis 20.9.2020. 

Alle Ergebnisse und Videos auf Swiss Rowing

©Aaron Dürst, Text: Sam Glynn

Pascale Walker selektioniert für die Europameisterschaften in Poznan, 9.-11. Oktober 2020

News11. August 2020

Wir freuen uns sehr, auf eine weitere internationale Ruder-Regatta in diesem Jahr, an der insgesamt sieben Boote für die Schweiz an den Start gehen. 

Pascale Walker geht im Frauen Doppelvierer an den Start, gemeinsam mit Ella von der Schulenburg (Seeclub Küsnacht), Lisa Lötscher (Seeclub Luzern) und Salome Ulrich (Seeclub Luzern).

Wir gratulieren herzlich zur Selektion und wünschen Pascale und ihrem Team sowie allen Schweizer Athletinnen und Athleten ein erfolgreiche Teilnahme.


Weitere Information Swiss Rowing


Schweizer Meisterschaften am 19./20.9. auf dem Rotsee

News9. August 2020

Bald ist es wieder soweit: die Schweizer Meisterschaften auf dem Rotsee in Luzern stehen an! Auch der RCZ wird dort vertreten sein. Die Meisterschaften bilden für viele aus dem Leistungssport den Höhepunkt der nationalen Regatta-Saison. 

Einen kleinen Einblick, wie die Schweizer Meisterschaften ablaufen, findet ihr jetzt unter rcz100.ch/rcz-videos

Und wer nach diesem Video Lust bekommen hat: dieses Jahr finden die Schweizer Meisterschaften am 19./20.9. auf dem Rotsee in Luzern statt. Sei auch Du dabei und unterstütze das Team!

Seraina Fürholz und Olivia Roth qualifiziert für die Junioren-EM am 26./27. September 2020 in Belgrad

News16. Juli 2020

Wir freuen uns über die Selektion unserer beiden RCZ-Athletinnen zur Teilnahme an den Junioren-Europameisterschaften in Belgrad, Serbien. 

Herzliche Gratulation an Seraina Fürholz und Olivia Roth, die gemeinsam mit Alina Berset (Seeclub Sursee) und Julia Andrist (Basler Ruderclub) im Doppelvierer U19 starten werden.

Insgesamt haben 17 Athleten und Athletinnen aus 14 Schweizer Ruderclubs die Qualifikation für die Junioren-Nationalmannschaft erreicht.

Wir dürfen gespannt sein auf die erste internationale Ruder-Regatta in diesem Jahr und wünschen unserem Team und allen Schweizer Booten schon jetzt viel Erfolg. 

Weitere Information Swiss Rowing

Foto: Tomas Roth

Sommerferienkurs Ruderclub Zürich

News24. Juli 2020

Sommerferienkurs für Mädchen und Buben mit Jahrgang 2006-2009.

Montag, 10. August bis Freitag 14. August 2020

9.30 − 11.30 Uhr

Kosten: CHF 75.−


Mit diesem Kurs geben wir den "Neulingen" einen ersten Einblick in die Ruderwelt. Interessierte Junioren und Juniorinnen können die grundlegende Skills und technischen Prinzipien erlernen, um auf dem Zürisee zu rudern. 

Zu Beginn liegt der Schwerpunkt auf Spass und Spiel. Du lernst im Einer, ein Boot alleine gut zu kontrollieren und auch gemeinsam als Team in Mannschaftsbooten harmonisch schnell zu rudern. 

Anfänger ohne jegliche Vorkenntnisse sowie auch Einsteiger mit ein bisschen Erfahrung sind gerne willkommen. Dieser Kurs wird motivierte Ruderer und Ruderinnen auch an den Wettkampfsport heranführen.


Anmeldeschluss: 19. Juli 2020. Es gibt 20 Plätze.

Anmeldung: an Head Coach Sam Glynn: trainer@rcz.ch


Foto: Pascale Walker